Anzeige

Zurück in WOB

Wolfsburg: Stadtbibliothek | …ist eine Veranstaltung für Italiener und Wolfsburger, für Krimiliebhaber und Wortwitzsucher.

Die diesjährige Auftaktveranstaltung von Litin WOB im Aalto-Kulturhaus ist dem ersten Wolfsburger Krimi gewidmet:

„Zurück in WOB“ von Sabrina Polastri.


Tobias Tantius und Christoph Peter Ehrlich laden ein am

23. März um 19.00 UHR zu „Zurück in WOB“


Ihr könnt euch auf Passagen aus dem Krimi von Sabrina Polastri und humorvolle Wortbetrachtungen von Julius Werner Frank freuen.

Der erste Wolfsburg-Krimi „Zurück in WOB“ aus dem Jahr 1998 von Sabrina Polastri ist heute fast vergessen. Wir holen ihn nicht nur wieder ans Licht sondern im wahrsten Sinne des Wortes zurück nach WOB und zeichnen für euch die Entstehung des Buches nach. Vertreten durch die Wolfsburger Autorin Sibylle Schreiber könnt ihr euch auf einen makabren Einblick in die Abgründe der hiesigen Gesellschaft freuen. Obwohl das Buch seit Jahren vergriffen ist, gibt es an diesem Abend die Gelegenheit, eines der letzten Neu-Exemplare aus dem Bestand der Autorin zu erwerben.

Werner Julius Frank ist Ingenieur – sagt er. Vielmehr ist er ein Wort-Analyst. Er greift Wörter auf und prüft sie auf Sinn und Aussage: Wenn Blumenmarkt und Pferdemarkt dem Verkauf von Blumen und Pferden dienen, was bietet dann der Kinderflohmarkt? Kinder? Flöhe? Oder was? Ein Beispiel von vielen. Der Autor aus Gifhorn liest aus seinem neuen Buch „Der Heilige zweckt die Mittel“ und öffnet uns die Augen für den Sinn oder Unsinn der Sprache. Bringt Taschentücher mit – ihr werdet Tränen lachen!

Musikalisch wird der in Wolfsburg lebende Sänger und Songwriter Claudio Calandra den Abend bereichern.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

Kostenfreie Sitzplatzreservierungen stehen für euch auf unserer Webseite zur Verfügung.

18.30 Uhr Einlass
19.00 Uhr Beginn
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.