Anzeige

Gemeiner Überfall beim Gassigehen

Wolfenbüttel: Alter Holzweg | Völlig unvermittelt ist ein 29-jähriger Wolfenbütteler Opfer einer brutalen Attacke geworden.

Wolfenbüttel, 12. Februar 2017.
Nach Polizeiangaben war der Mann am Samstagabend in der Straße Alter Holzweg unterwegs war. Er war gerade auf dem Rückweg von einem Spaziergang mit seinem Hund.

Dann seien ihm zwei etwa 25 Jahre alte Männer entgegengekommen. Als sich die drei begegneten, schlugen die Männer plötzlich auf den 29-Jährigen ein. Sie verpassten ihm Fausthiebe ins Gesicht und traten ihm gegen den Oberkörper.

Ein paar Meter entfernt sei dann eine ältere Frau aufgetaucht, heißt es in der Meldung. Das nahmen die Angreifer offenbar wahr und flüchteten in Richtung Sportplatz.

Der Angegriffene erlitt bei der Attacke Schürfwunden im Gesicht. Da er auch Schmerzen im Bereich des Oberkörpers hatte, wurde er vorsorglich ins Klinikum Wolfenbüttel gebracht.

Hinweise an Polizei

Beide Täter beschreibt das Opfer als etwa 25-jährig, circa 1,85 Meter groß, bekleidet mit einer schwarzen beziehungsweise grün/braunen Jacke. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 05531/9330. Insbesondere wird die unbekannte ältere Frau gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.