Anzeige

DRK-Kreisverband erhält Rucksäcke für Betreuungs- und Krisentinterventionsgruppe

Das DRK-Team bestehend aus Olaf Janisch (Gruppenführer Betreuung), Andreas Künne (Gruppenführer Betreuung), Fabian Palitsch, Karin Boes, Nina Schwitzky und Zugführer Dirk Jürges (von links nach rechts) freut sich über die neuen Betreuungs- und Notfallseelsorge-Rucksäcke. Foto: DRK

Nach erfolgreich besuchten Aus- und Weiterbildung in der Landesschule des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Pyrmont erhielt der Einsatzzug des Nach erfolgreich besuchten Aus- und Weiterbildung in der Landesschule des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Pyrmont, erhielt der Einsatzzug des DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel nun durch den Landesverband einen Betreuungs- und einen Psychosozialen Notfallseelsorge-Rucksack. Während der eine Rucksack in der Fachgruppe Betreuung verbleibt, wurde der zweite bereits vor einigen Tagen an das Kriseninterventions-Team (KIT) des DRK, unter Leitung von Sybille Solvie, übergeben.

Die Rucksäcke sollen zukünftig eine bessere Betreuung, Versorgung und psychosoziale Unterstützung von betroffenen Personen im Einsatz ermöglichen. Bei einem internen Planungsgespräch wurden nun, die bereits im Betreuungsrucksack enthaltene Grundausstattung, von der Fachgruppe Betreuung des Einsatzzuges erweitert und ergänzt.

Das nächste Treffen der Trupp- und Gruppenführer der DRK-Betreuungsgruppe ist für Anfang November geplant. Dort wird unter anderem Thema sein, wie die Vordrucke zur Erkundung von Gebäuden und Unterbringungsmöglichkeiten betroffener Personen bei Einsätzen angepasst und optimiert werden können. Einsatzzugführer Dirk Jürges dazu: „Zielsetzung ist es für 2015 mit den überarbeiteten Erkundungsunterlagen öffentlicher Gebäude, in Absprache mit dem Landkreis Wolfenbüttel, festzustellen wo im Schadensfall betroffene Personen untergebracht werden können.‟
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.