Anzeige

„Wsjo budjet horocho“ - Alles wird gut

Wann? 20.04.2017 19:00 Uhr

Wo? Trinitatiskirche, Holzmarkt 4, 38300 Wolfenbüttel DE
Heike Sabel bei einer ihrer letzten Lesungen (Foto: Heike Sabel)
Wolfenbüttel: Trinitatiskirche | Im Rahmen der Ausstellung in der Trinitatiskirche in Wolfenbüttel "Das Kreuz von Tschernobyl und Fukushima" findet am 20.04.2017 um 19:00 h in der Reihe "Literatur und Musik – Geschichten unterm Kreuz" eine Autoren-Lesung statt. Heike Sabel aus Pirna/ Sachsen liest aus ihrem 3. Buch: „Wsjo budjet horocho“ („Alles wird gut“). Die musikalische Gestaltung übernimmt das Kammermusik-Ensemble Fam. Galter aus Wolfenbüttel mit Violine, Cello und Klavier. Der Eintritt ist frei

****
Heike Sabel studierte Journalistik in der Uni Leipzig und ist als Redakteurin in der Lokalredaktion der Sächsischen Zeitung in Pirna tätig. Seit 1995 reist sie regelmäßig nach Belarus. In diesem Jahr plant sie ihre 45. Reise nach Belarus.
Zunächst war es privates Interesse aus der eine private Hilfsaktion und 2005 der Verein „Gemeinsam in die Zukunft“ (http://www.pirna-bragin.de * https://www.facebook.com/GemeinsamInDieZukunft/) entstand/ bzw. von ihr gegründet wurde. in Belarus ist sie auch immer an Unis, Schulen etc. und macht diverse Seminare, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut.
Das „Bücherschreiben“ ist für sie zum Hobby geworden. Sie hat inzwischen drei Bücher über Belarus geschrieben – „Normalno: Von der leisen Stärke der Minskerinnen“, „Nastupnaja stanzija - Stationen weißrussischer Begegnungen“ und nun „Wsjo budjet horocho (Alles wird gut) warum die Belarussen das sagen und daran glauben“, viele Beobachtungen, Erlebnisse, Porträts, Reportagen.
Wenn ihr neustes Buch „Wsjo budjet horocho (Alles wird gut), aus dem sie auch lesen wird, rechtzeitig von der Druckerei kommt, kann man es für 8,50 € nach der Veranstaltung erstehen. "Nastupnaja stanzija" ist für 5 Euro zu haben, und Normalno ist leider vergriffen.
Heike Sabel ist 51 Jahre alt, wohnt in Heidenau /Sachsen. Ihr Lebensgefährte unterstützt sie sehr bei ihrem Engagement für Belarus und bringt sich auch selbst intensiv ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.