Anzeige

Strahlung die die Wissenschaft revolutionierte -Experimentalvortrag am 11. Mai-

Wann? 11.05.2016 19:00 Uhr

Wo? Ostfalia-Hochschule, Salzdahlumer Str., 38302 Wolfenbüttel DE
Wolfenbüttel: Ostfalia-Hochschule | Am 11.05. um 19:00 h findet in der Ostfalia-Hochschule in Wolfenbüttel, Salzdahlumer Str. 46. / Hörsaal E die letzte Veranstaltung in der Reihe "Europäische Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima" statt.

Mit einem wissenschaftlichen Rückblick endet die diesjährige Veranstaltungsreihe "Europäische Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima" der Region Braunschweig. Nach Vorträgen, Zeitzeugengesprächen, Gesprächsrunden, Gedenkveranstaltungen und dem Umweltfestival nun zum Abschluss der Veranstaltungsreihe (mit insgesamt mehr 20 Veranstaltungen) nun ein Experimentalvortrag.

Der Lehrer i.R. und Historiker Rudolf Fricke aus Wolfenbüttel referiert in der Ostfalia Hochschule über das Thema: Strahlung die die Wissenschaft revolutionierte. Dabei geht es um die Wolfenbütteler Wissenschaftler Julius Elster und Hans Geitel.
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert fügte sich die Physik in Mechanik, Elektrodynamik, Thermodynamik. Die bekannten Phänomene ließen sich mit mechanischen Vorgängen erklären. Atome, mit unwandelbaren Elementeigenschaften, wurden als die kleinsten Materiebausteine angesehen. Man spricht heute von der klassischen Physik.
Untersuchungen an elektrischen Leitungsvorgängen in Gasen und im Vakuum, daraus resultierend die Entdeckung der Röntgenstrahlen (1895), alsbald auch die der Radioaktivität (1896) und die im Gefolge stehenden Erkenntnisse über differenziertere Strukturen der Materie, revolutionierten das Weltbild der Physik.
Fokussiert auf die Forschungen der in Wolfenbüttel ansässigen Physiker Julius Elster und Hans Geitel will der Experimentalvortrag anschaulich und allgemeinverständlich einen Ausschnitt aus dieser spannenden Phase des Überganges von der klassischen zur modernen Physik darstellen.

(Eine Veranstaltung der Ostfalia Hochschule - Eintritt frei)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.