Anzeige

Google - Befehle die man kennen sollte

Google hat viele Funktionen die allerdings die wenigsten Menschen kennen. Mit den richtigen Befehlen können sie sehr viel über ihre Webseite herausfinden!
Wichtige Google® - Befehle für Webmaster
Wer seine eigene Homepage bauen möchte, braucht nicht nur Kenntnisse in HTML, PHP und Co, sondern sollte auch einige Befehle der Suchmaschine Google® kennen, die sehr nützlich sein können. Sei es um herauszufinden, wie viele Links auf die eigene Webseite verweisen oder auch um Daten zu finden, wenn man keine eigene Suche auf der Homepage hat. Wieviele Seiten meiner Homepage sind bereits indiziert worden usw. Diese Fragen kann Google® mit ein paar kleinen Befehlen beantworten. Wichtig ist dabei, dass hinter dem Befehl immer ein : (Doppelpunkt) gesetzt wird!

allintitle:
Wenn dieser Befehl und ein dazugehöriges Suchwort in die Suchmaske von Google® eingegeben wird, werden alle Seiten angezeigt, die dieses Wort im Titel haben. Z.B. allintitle:Artikel King - Auf diese Weise kann man gut feststellen, wo die eigene Homepage vertreten ist
cache:
Mit diesem Befehl kann man feststellen, wie die eigene Homepage zum Zeitpunkt des letzten Spider-Durchgang ausgesehen hat. Dadurch weiß man, ob Google® die eigene Webseite schon wieder neu indiziert hat.
link:
Diesen Befehl kann man nutzen um herauszufinden, welche Links auf die eigene Webseite verweisen. Dies sollte jedoch nicht als Backlinkcheck angesehen werden, denn Google® zeigt niemals alle Links an. Laut Google werden nur zufällige Links angezeigt. Dies hat nichts mit dem jeweiligen PageRank zu tun, hier werden auch unbedeutende Links angezeigt und die Links ändern sich auch ständig ... Testen können Sie es ja trotzdem mal
site:
Dieser Befehl zeigt eine komplette Auflistung aller Seiten der eigenen Homepage an. Daran kann man sehen, welche Seiten durch Google® schon indiziert wurden.
Zudem kann man den Befehl auch noch erweitern und zusätzlich nach bestimmten Texten auf der Webseite suchen, was dann so aussehen könnte - site:www.olivertimm.com Event
intext:
Mit diesem Befehl können Texte einer Webseite nach bestimmten Wörtern und Textzeilen durchsucht werden. Ob es sich hier um einen wichtigen Befehl handelt, sollte jeder für sich entscheiden. So kann z.B. intext:artikelverzeichnis zu einer sauberen Suche führen, wo es auch wirklich immer nur um das Thema Artikelverzeichnis geht.
Wie wichtig diese Befehle sind, sollte jeder für sich entscheiden, dennoch ist es oft sehr interessant zu wissen, wie Google® die eigene Homepage sieht.

Darüber hinaus hat Google auch Humor.

Die folgenden Befehle sind völlig nutzlos, vertreiben aber ein wenig die Langeweile:
Gibt man als Suchbegriff "tilt" ein und nutzt man Google-Chrome oder Mozilla Firefox, kippt die Seite nach rechts. Das wirkt sich zwar auf das Design aus, denn die Schrift wird sehr pixelig, aber man kann alles gut erkennen und es ist eine witzige Idee.
Gibt man in die Suchmaske "do a barrel roll" ein, dreht sich die Suchergebnisseite einmal um die eigene Achse. Auch hier ist die Funktion nur mit Google-Chrome und Mozilla Firefox getestet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.