Anzeige

Jugendwort des Jahres 2015 - Smombie (Smartphone-Zombie)

www.schreibenmitherz.de
War es Zufall oder Eingebung? Zum Jugendwort des Jahres habe ich drei Tage vor Entscheidung über Facebook ein Gedicht gepostet, welches genau dieses Thema aufgreift. Hier nochmal für die unser38-Leser zum Nachlesen:

Moderne Zeiten (oder Smombie)

Der Kopf zum Boden stets geneigt,
der Blick so furchtbar leer.
So sieht man sie tagaus tagein.
Es werden täglich mehr.

Sie stehen wartend auf den Bus.
Sie sitzen in der Bahn.
Sogar beim Arzt da trifft man sie.
Was ist in sie gefahr´n?

Kein Wort bekommen sie heraus
und wirken völlig weg.
Als wär´n sie in ´ner and´ren Welt
und nicht an diesem Fleck.

Um sie herum passiert so viel,
sie können´s nicht entdecken.
Weil sie den ganzen lieben Tag
den Kopf ins Smartphone stecken.

Selbst Paare reden nicht mehr viel,
wenn sie mal Essen gehen.
Das Smartphone doch sooo wichtig ist,
es könnt ja was geschehen.

Statt eines ganz verliebten Blicks
wird jetzt ein Post gezeigt.
Doch statt des Partners neues Hemd
wird erst der Post geliked.

Ich geb euch einen guten Rat:
macht eure Augen auf.
Denn nehmt ihr auch am Leben teil,
seht Schönes ihr zuhauf.

„Genießt doch mal der Sonne Schein!“
Hab ich mir oft gedacht.
Das ist doch wirklich ein Moment,
der einfach glücklich macht.

Und redet wieder Aug in Aug
mit Freunden und Bekannten.
Schaut eurem Liebsten ins Gesicht.
Er wird´s euch ewig danken.


Mehr Texte und Gedichte findet Ihr auf meiner Homepage www.schreibenmitherz.de

Wir Lesen uns!
Euer Jörg Henseleit
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.