Anzeige

Religion und Ethik

Religionen und Ethik

Religion ist in jedem Fall ein sehr schlechter Berater in Sachen Ethik. Kaum eine geistige Strömung hat in der Geschichte eklatanter gegen die Menschlichkeit, gegen die Humanität verstoßen. Vor allem mißachten orthodoxe Religionen (wie auch die Ausüber), sehr häufig, dass es das Menschenrecht der Meinungsfreiheit gibt. Das heißt, jeder lebt so wie er es für richtig hält: seine Grenze beginnt dort wo die Sphäre (das Interesse) des anderen endet / beginnt. Ob Veganer ein gesünderes Leben führen, steht hier nicht zur Debatte. Es geht auch darum bestehende Gesetze zu respektieren und ihnen Nachdruck zu verleihen. Geldstrafen von 450 Euro bezahlt ein Angeklagter (siehe verlinkten Artikel) aus der Portokasse. Eine Justiz, die solche symbolischen Strafen exekutiert, macht sich nicht nur der Rechtsbeugung verdächtig, sondern auch lächerlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
283
Beate Gries aus Lehndorf-Watenbüttel | 13.07.2016 | 18:24  
29
Harry Redner aus Wendeburg | 13.07.2016 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.