Anzeige

Aktuell steht die Entscheidung zum Erhalt des Badezentrums Gliesmarode noch aus

Neuer Artikel zum Gliesmaroder Bad in der heutigen Ausgabe der Braunschweiger Zeitung (25. Sept. 2014) - Unter der Überschrift „Entscheidung über das Gliesmaroder Bad frühestens im Oktober“ schreibt Jörg Fiene in der Braunschweiger Zeitung über die Verschiebung der Ratsentscheidung zum Badezentrum Gliesmarode.



Frühestens am 21. Oktober kann demnach entschieden werden, da zur Zeit noch verhandelt wird. Über den Fortgang der Verhandlungen haben Stadtverwaltung und New Yorker Vertraulichkeit vereinbart.

Allerdings ist diese Verzögerung auch nicht besonders problematisch, denn die von der Stadtbad GmbH veranschlagten Kosten für die Bereithaltung des Bades waren viel zu hoch angesetzt worden: mit 1000 Euro wöchentlich statt der tatsächlich angefallenen 100 bis 150 Euro, wie wir es einer Mitteilung der Verwaltung entnehmen konnten!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.