Anzeige

Es muss nicht immer Goethe sein

Wann? 08.10.2017 16:30 Uhr

Wo? Kulturpunkt West (ehem. Gemeinschaftshaus Weststadt) , Ludwig-Winter-Straße 4, 38120 Braunschweig DE
Braunschweig: Kulturpunkt West (ehem. Gemeinschaftshaus Weststadt) |



Uwe Brackmann: „Neues von der Detektei Lessing“


Ein Quäntchen Hoffnung ist ein Roman aus der „Detektei Lessing“-Serie, die in
Braunschweig und Umgebung spielt. Adrian Stellmacher wurde für den Mord an seiner
Ehefrau unschuldig verurteilt – was ihm bleibt, sind die Liebe zu seiner Tochter und „ein Quäntchen Hoffnung“, als sein Fall neu aufgerollt wird. Detektiv Leopold Lessing, beauftragt, Beweise für seine Unschuld zu finden, deckt eine haarsträubende Geschichte des organisierten Verbrechens auf. Am Ende ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint.

Uwe Brackmann, geboren 1959 in Springe, lebt seit 1967 im Landkreis Wolfenbüttel und hat seit 1999 bereits über 50 Romane geschrieben.

Die Veranstaltung findet im Foyer statt, der Einlass beginnt um 16 Uhr.

Eintritt frei – um einen kleinen Obolus für den Künstler wird gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.