Anzeige

Ü32 des FC Viktoria Thiede überrascht beim KTF-Finanzcenter Cup

Ü32 des FC Viktoria Thiede überrascht beim KTF-Finanzcenter Cup und wird Zweiter.

Die Ü32 startete mit einem 3:0 gegen den TV Eintracht Veltenhof ins Turnier. Danach hatte man nur ein Spiel Pause (10 Min.) und trat gegen die SG Rüningen/Leiferde an. Man dominierte das Spiel bis kurz vor Schluss und spielte dennoch nur 1:1. Aber dieses Ergebnis war im Nachhinein nicht verkehrt, den die Spielgemeinschaft aus der Nachbarschaft verlor im gesamten Turnier, genau wie Viktoria, nur ein Spiel.

Im dritten Spiel verlor man gegen Titelverteidiger SG Lengende/Woltwiesche mit 0:1. Im vierten Spiel führte man bereits 3:1 und trotzdem konnte man den Sieg gegen den TSV Vahdet Braunschweig nicht einfahren. Mit der Schlusssirene kassierte man den 3:3 Ausgleich.

Vor den beiden letzten Spielen war man Tabellen Vierter. Doch durch Siege gegen den späteren Turniersieger SV Innerstetal (2:0) und dem Turnierfavoriten SV Broitzem (3:2) sicherte man sich einen starken Zweiten Platz.

Als zusätzliche Belohnung wurde Torhüter Thorsten Lüer zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Aufstellung FCV: Lüer, Daedelow, Famulla, Fäseke, Evsen, Rüppel, Köppelmann, Roth, Leitzen, Migge.

Endplatzierung:
1. SV Innerstetal (12 Pkt. 12:9 Tore)
2. FC Viktoria Thiede (11 Pkt. 12:7 Tore)
3. SG Rüningen/Leiferde (11 Pkt. 11:9 Tore)
4. SV Broitzem (10 Pkt. 21:9 Tore)
5. SG Lengede/Woltwiesche (8 Pkt. 12:14 Tore)
6. TSC Vahdet Braunschweig (6 Pkt. 14:17 Tore)
7. TV Eintracht Veltenhof (0 Pkt. 5:22 Tore)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.