Anzeige

werkgruppe2

1 Bild

Da verliert man glatt den Glauben

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 22.03.2016 | 66 mal gelesen

Premiere im Kleinen Haus: Die Werkgruppe2 tritt mit dem Stück „Offener Himmel“ irgendwie auf der Stelle. Von André Pause, 23.03.2016. Braunschweig. Schon der Titel des neuen Dokumentartheaterstücks der Göttinger Werkgruppe2 ist ein Produkt aus dem Hause Potemkin. „Offener Himmel – Über das Konvertieren“ heißt das nämlich. Komisch, dass bei der Premiere im Kleinen Haus des Staatstheaters herzlich wenig zum Thema kommt....

4 Bilder

Über den Rassismus im Alltag

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 30.03.2015 | 182 mal gelesen

Premiere des Dokumentarstücks „Fliehen & Forschen“ der werkgruppe2 im Kleinen Haus Von André Pause, 30.03.2015. Braunschweig. Seit 2013 arbeiten die werkgruppe2 und das Staatstheater Braunschweig zusammen. Der Umstand, dass die aktuelle Produktion „Fliehen & Forschen“ bereits die dritte dokumentarische Arbeit zum Themenschwerpunkt Migration /Arbeitsmigration ist (die Zweite durch den „Doppelpass“-Fonds der Kulturstiftung...

3 Bilder

„Polnische Perlen“ auf der Bühne

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 08.03.2014 | 314 mal gelesen

Doku-Stück zur Situation von osteuropäischen Pflegekräften eröffnet Themenwoche Interkultur. Von André Pause, 09.03.2014. Braunschweig. Fünfzehn intensive Interviews hat die „werkgruppe2“ mit osteuropäischen Pflegekräften geführt. 300 Seiten Text sind dabei entstanden, aus dessen Extrakt das niedersächsische Theaterkollektiv nun das Stück „Polnische Perlen“ formt.Die Premiere der Inszenierung zum Thema Arbeitsmigration ist...

Anzeige
1 Bild

Recherche zur Arbeitsmigration

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 07.12.2013 | 275 mal gelesen

Staatstheater kooperiert mit „werkgruppe2“.Von André Pause, 08.12.2013. Braunschweig. Seit zehn Jahren ist die „werkgruppe2“ als freies Theaterkollektiv aktiv. Unlängst hat Staatstheater-Chefdramaturg Axel Preuß die Göttinger für eine zweijährige Kooperation gewinnen können und schwärmt schon Monate vor der ersten Inszenierung in den höchsten Tönen: „Ich habe die Gruppe über ihre Aufführungen kennengelernt. Sie widmen sich...