Anzeige

Verbot

1 Bild

Zwischen Show und Tristesse 3

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 07.04.2015 | 198 mal gelesen

Es gibt in Deutschland kein Gesetz zum Thema Wildtierhaltung in Zirkussen. Von Andreas Konrad, 08.04.2015. Braunschweig. Wenn sich der Elefant in der Manege zum Affen macht, finden das nicht alle lustig. Auch in Braunschweig wächst der Protest gegen Wildtiere im Zirkus. Beate Gries von der Initiative Stadttiere möchte jetzt den Rat der Stadt zu einer klaren Positionierung bewegen. „Es gibt bereits viele Städte in...

„Weltoffen und tolerant“

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 04.11.2014 | 336 mal gelesen

Eintracht Braunschweig verbietet fremdenfeindliche Symbolik. Von Ingeborg Obi-Preuß, 05.11.2014. Braunschweig. Eintracht Braunschweig verbietet sogenannte „HoGeSa“-Symbolik. „Es gibt hier bei uns keinen konkreten Anlass, aber andere Bundesligisten haben bereits Verbote ausgesprochen, jetzt folgen wir rein präventiv“, erklärt Miriam Herzberg, Eintracht-Pressesprecherin den jetzigen Schritt. Bereits zum Heimspiel gegen den...

1 Bild

Ebbe statt Bierflut 1

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 19.07.2014 | 427 mal gelesen

Jugendliche hielten sich an Partyverbot. Von Andreas Konrad, 20.07.2014. Braunschweig. Am Ende war es keine Flut, sondern der Sturm im Wasserglas. Mit großem Aufwand wollte die Stadt am Sonnabend eine Facebook-Party verhindern – doch die Teilnehmer blieben aus.Kaum eine Handvoll Jugendlicher von den angekündigten 6800 verirrten sich am Sonnabend an die Oker zwischen Volkswagenhalle und Okercabana. Nach einem Aufruf auf...

Anzeige

Stadt untersagt Naziaufmarsch

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 12.08.2013 | 68 mal gelesen

Provokation für „Braunschweig International“. Von Martina Jurk, 11.05.2011 Braunschweig. Der geplante Neonaziaufmarsch am 4. Juni ist von der Stadt Braunschweig untersagt worden. Allerdings könnten die Gerichte das Verbot wieder aufheben. Am Montag und damit zeitnah zur angemeldeten Demo wurde dem Organisator die Entscheidung mitgeteilt. Als Hauptgrund nannte Erster Stadtrat Carsten Lehmann die Gefährdung der öffentlichen...