Anzeige

Unterbringung

1 Bild

„Man muss sich nicht freuen“ 2

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 08.03.2016 | 207 mal gelesen

Ein Kommentar von Ingeborg Obi-Preuß. Braunschweig, 08.03.2016. Vor Kurzem habe ich eine Talkshow gesehen, in der der Künstler Heinz Rudolf Kunze zum Thema „Flüchtlinge“ sprach. Der Sänger erzählte von seinen Eltern, die nach dem zweiten Weltkrieg als Flüchtlinge hier ankamen. „Und wir waren nicht herzlich willkommen“, blickte der Künstler zurück. „Flüchtlinge sind zunächst eine Zumutung“, erklärte Kunze, „sie kosten Geld,...

3 Bilder

„Keine weiteren Sporthallen“

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 08.03.2016 | 155 mal gelesen

Vier Sporthallen werden zur Flüchtlingsunterbringung genutzt – Leichtbauhallen als Ersatz. Von Ingeborg Obi-Preuß, 08.03.2016. Braunschweig. Ab kommenden Montag wird mit der Sporthalle der Nibelungen-Realschule die inzwischen vierte Sporthalle für die Unterbringung von Flüchtlingen umgenutzt. „Unser Ziel ist es, keine weiteren Hallen mehr für den Sport schließen zu müssen“, sagte Marion Becker vom Fachbereich Soziales und...

1 Bild

Zum Thema Flüchtlingsunterbringung

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 02.12.2015 | 328 mal gelesen

Grüne begrüßen dezentrales Standortkonzept Nach der nichtöffentlichen Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung (für Rats- und Bezirksratsmitglieder) zum Thema Flüchtlingsunterbringung in der Stadthalle hat unser Fraktionsvorsitzender Holger Herlitschke am 27.11.2015 folgende Erklärung abgegeben: „Die Unterbringung und Versorgung der nach Deutschland flüchtenden Menschen ist eine gemeinschaftliche Aufgabe für Bund,...

Anzeige
1 Bild

16 Unterkünfte für Flüchtlinge 4

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 27.11.2015 | 2667 mal gelesen

Die Verwaltung hat ein Konzept für die Aufnahme von 1000 Menschen pro Jahr erstellt. Von Andreas Konrad, 28.11.2015. Braunschweig. Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat am gestrigen Freitag das Konzept für die dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen vorgestellt. Demnach werden an insgesamt 16 Standorten (siehe Grafik) Gebäude errichtet oder umgebaut, um ab 2016 in der Lage zu sein, jährlich 1000 Flüchtlinge in Braunschweig...

1 Bild

Auf alles vorbereitet sein

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 09.10.2015 | 338 mal gelesen

Turnhallen als mögliche Flüchtlingsquartiere. Von Marion Korth, 10.10.2015. Braunschweig. Seit Wochen ist die Stadtverwaltung auf der Suche nach geeigneten Flächen oder Gebäuden im Stadtgebiet, in denen Flüchtlinge untergebracht werden können. Dabei geht es um die Entlastung der Landesaufnahmebehörde (LAB), in der derzeit rund 4000 Menschen leben, aber auch darum, ein Notfallquartier vorzuhalten, falls ankommende...