Anzeige

Umweltminister Wenzel

1 Bild

BIBS-Fraktion zur "Einigung" der Stadt mit Eckert & Ziegler 2

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 08.08.2017 | 546 mal gelesen

Die Stadt teilt dem Planungs- und Umweltausschuss am 09.08.2017 mit, dass in einem letzten Abstimmungsgespräch mit der Firma Eckert & Ziegler angeblich eine grundsätzliche Einigung erzielt worden sei (17-04963). BIBS-Ratsherr Peter Rosenbaum erklärt dazu: „Diese angebliche ‚Einigung‘ löst keines der Probleme mit dem Atommüll. Im Gegenteil: Die illegal zwischengelagerten Container würden akzeptiert, obwohl ein Zwischenlager...

1 Bild

Eckert&Ziegler: Nur "hergeleitete Befugnis"?

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 24.11.2015 | 61 mal gelesen

Die Firma Eckert & Ziegler (E&Z) besitzt offenbar keine Genehmigung zur Bearbeitung von Atomabfällen bzw. Konditionierung von Abfällen am Standort in Braunschweig. Seit November 2011 wurde der Bauantrag von Eckert & Ziegler (E&Z) zur Erweiterung des Konditionierungs-Zentrums in Braunschweig-Thune durch eine Veränderungssperre der Stadt blockiert... Doch nun steht der Bauantrag vor der Entscheidung. Ein Bescheid zugunsten...

3 Bilder

"Eine Standortverlegung wurde nicht thematisiert" 1

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 08.01.2015 | 138 mal gelesen

Von Klaus Knodt. Nach dem Besuch von Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (GRÜNE) bei der Atomfirma Eckert & Ziegler in Braunschweig zeigten sich die Aktivisten der Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) enttäuscht. Sie entnahmen den Minister-Worten nach dessen Visite keine Signale, die auf eine schnelle Schließung der umstrittenen Anlagen zur Atommüllaufbereitung direkt neben einem Wohngebiet hindeuten. „Wir entnehmen...

Anzeige
2 Bilder

Erster regionaler SolarDachAtlas ist im Großraum Braunschweig online

Gisela Noske
Gisela Noske | Braunschweig - Innenstadt | am 14.11.2013 | 1697 mal gelesen

Braunschweig: Volkswagen Halle | Symbolisch drückte Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel den roten Knopf und schaltete damit das erste regionale Solarkataster Niedersachsens frei. Unter der Adresse: www.solardachatlas-zgb.de können nun alle Bürgerinnen und Bürger im Gebiet des Zweckverbandes Großraum Braunschweig – mit Ausnahme der Städte Braunschweig und Wolfsburg – erfahren, ob ihr Hausdach für Solarenergie geeignet ist. Der ZGB hat dieses...