Anzeige

Umweltfestival

5 Bilder

Jahresrückblick auf die Europäischen Aktionswochen 1

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 27.12.2016 | 54 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima europaweit und in unserer Region Braunschweig Für die Initiativ – und Aktionsgruppen, die sich mit den Thema Atomenergie/ Erneuerbare Energie beschäftigen, war das Jahr 2016 geprägt von den beiden Jahrestagen „Tschernobyl“ (30 Jahre) und „Fukushima“ (5 Jahre). So auch für die „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und...

1 Bild

Umweltwettbewerb und Umweltfestival auf der Zielgeraden

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 14.03.2016 | 19 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Nach dem offiziellen Anmeldeschluss für Umweltwettbewerb und Umweltfestival ziehen die Organisatoren eine positive Zwischenbilanz. Es wurden 26 Beiträge zum Umweltwettbewerb eingereicht. Für das Umweltfestival konnten die Organisatoren 31 Anmeldungen verzeichnen. Zum Umweltwettbewerb wurden sehr unterschiedliche Projekte eingereicht. Es sind Projekte von musisch-kulturell bis gesellschaftspolitisch-sozialwissenschaftlich;...

3 Bilder

2. Umweltfestival 2016 in Wolfenbüttel 1

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 18.11.2015 | 480 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | 2016 jährt sich die Tschernobyl-Katastrophe zum 30. Mal, die Fukushima-Katastrophe zum 5. Mal. Aus diesem Grund hat sich der Trägerkreis Region Braunschweig „Europäische Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ (Trägerkreis EuAW/BS) entschlossen, zusammen mit anderen Institutionen und Initiativen, wieder ein Umweltfestival zu organisieren und zwar am 23. April von 9:00 bis 17:00 Uhr in Wolfenbütteler...

Anzeige
1 Bild

++ORTS-ÄNDERUNG++ Klamottentauschparty mit Greenpeace Braunschweig im Inselwallpark 2

Friedemann Grün
Friedemann Grün | Braunschweig - Innenstadt | am 19.07.2015 | 112 mal gelesen

Braunschweig: Jugendzentrum Mühle | Am Mittwoch, den 29. Juli 2015 veranstaltet Greenpeace Braunschweig in Kooperation mit Foodsharing ab 17 Uhr im Jugendzentrum Mühle, An der Neustadtmühle 3, eine Klamottentauschparty. Die Umweltschützer und Umweltschützerinnen laden ein, längst vergessene Kleidungsstücke gegen neue Lieblingsteile zu tauschen. UPDATE 27.07.2015: Aufgrund des wechselhaften Wetters wird die Tauschparty im Jugendzentrum Mühle, An der...

1 Bild

Alternative zum Primark-Shopping: Greenpeace Braunschweig veranstaltet Kleider-Tausch-Party

Friedemann Grün
Friedemann Grün | Braunschweig - Innenstadt | am 26.03.2015 | 345 mal gelesen

Braunschweig: City-Point-Ecke an der Kreuzung Neue Straße/Sack | —– UPDATE: AUFGRUND DER UNWETTERWARNUNG MUSS GREENPEACE BRAUNSCHWEIG DIE TAUSCH-PARTY ABSAGEN. DIE EHRENAMTLICHEN VON DER GRUPPE SIND DENNOCH AB 10 UHR VOR ORT UND INFORMIEREN PASSANTEN ÜBER PRIMARK UND BILLIG-MODE. —– Yay, yay, yay! Alle Braunschweigerinnen und Braunschweiger sind ganz herzlich eingeladen, mit Greenpeace Braunschweig zusammen am 31. März in der Fußgängerzone Party zu machen. Am Dienstag, den 31....

5 Bilder

Wolfenbütteler Umweltfestival auf Konferenz in Kreisau/ Polen vorgestellt 1

Paul Koch
Paul Koch | Schöppenstedt | am 02.11.2014 | 82 mal gelesen

Kiel: Bildungsstätte | Die jährlich vom IBB Dortmund organisierte Europakonferenz, die ursprünglich nur in Deutschland, dann auch in Belarus und später auch in der Ukraine (im Länderwechsel) stattfanden und die sich mit Fragen der Partnerschaftsarbeit "Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima" beschäftigen, fand dieses Jahr erstmalig in Polen statt. Am ersten Abend dieser Partnerschaftstagung (23.-26. Oktober 2014) in Krzyzowa/Kreisau an...

1 Bild

Klamotten-Tausch-Party von Greenpeace Braunschweig am 12.7.2014

Friedemann Grün
Friedemann Grün | Braunschweig - Innenstadt | am 09.07.2014 | 366 mal gelesen

Braunschweig: Inselwallpark | Wegen des großen Erfolges findet die Klamotten-Tausch-Party von Greenpeace Braunschweig nun schon zum dritten Mal statt. Am Samstag, den 12.07.2014, ist es wieder so weit. Ab 16.00 Uhr ist das Team von Greenpeace Braunschweig im Inselwallpark (Löbbeckes Insel) am Start und lädt umwelt- und modebewusste BraunschweigerInnen dazu ein, ihre alten Klamotten mitzubringen. Denn einige Schrankhüter hat wohl jeder bei sich zu...

11 Bilder

Organisatoren und Mitveranstalter des Umweltfestivals in Wolfenbüttel ziehen positives Fazit

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 22.05.2014 | 79 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Bei ihrem Treffen zur Auswertung des Umweltfestivals, das im Rahmen der europäischen Aktionswoche "Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima" (Region Braunschweig) Mitte Mai in der Ostfalia in Wolfenbüttel stattfand, haben die Organisatoren ein durchweg positives Fazit gezogen. Es war der 26. April, als das erste Umwewltfestival unde der 22. Umweltmarkt in der Wolfenbütteler Fußgängerzone stattfand. Angefangen vom...

3 Bilder

Erstes Umweltfestival in Wolfenbüttel am 26.04.2014

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 21.04.2014 | 130 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Unter dem Motto „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ findet am Samstag, den 26.04. (28. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe) von 9:00 bis 14:00 Uhr in der Wolfenbütteler Fußgängerzone erstmalig ein Umweltfestival mit vielen Informations– und Aktionsständen statt. Der 22. Wolfenbütteler Umweltmarkt (WUM) wurde vom Juni auf dieses Datum vorverlegt und ist ein Schwerpunkt des Umweltfestivals. Ein weiterer...

2 Bilder

Schirmherrin Steinbrügge besucht die Vorbereoitungsgruppe des Umweltfestivals

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 11.04.2014 | 120 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Am 26.04. findet von 9.00 bis 14 Uhr in der Wolfenbütteler Fußgängerzone ein Umweltfestival statt. Dieses Projekt ist Teil der Europäischen Aktionswoche für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima/Region Braunschweig deren Schirmherrin die Wolfenbütteler Landrätin Christiana Steinbrügge ist. Frau Steinbrügge lies sich von Gesamtkoordinator Paul Koch und der Vorbereitungsgruppe vom derzeitigen Planungsstand informieren. Zu...