Anzeige

Ulf Küch

1 Bild

„Die Terrorgefahr ist latent da“

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 18.07.2017 | 35 mal gelesen

„Berlin Falling“: Ken Duken kommt zu Premiere und Gesprächsrunde mit Kripo-Chef Küch ins C1. Von Marion Korth, 18.07.2017. Braunschweig. „Erschreckend real“, so wird der erste Langfilm „Berlin Falling“ von Schauspieler und Regisseur Ken Duken angekündigt. Am Freitag hat er – präsentiert von der BZ – Premiere. Tatsächlich hat die Wirklichkeit das schon vor zwei Jahren im Drehbuch gezeichnete Szenario eingeholt. Vor dem...

3 Bilder

Kriminalität: Minus ist ein gutes Zeichen

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 14.02.2017 | 145 mal gelesen

Kriminalstatistik gestern vorgestellt –Deutlicher Rückgang bei den Diebstahlsdelikten. Von Marion Morth, 15.02.2017. Braunschweig. Braunschweig ist nicht Bullerbü, trotzdem dürfen sich die Braunschweiger sicher fühlen. „Wir spielen in der ersten Liga“, sagte Ulf Küch, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes, als er gestern die Kriminalstatistik 2016 vorstellte. „Hier gibt es keine No-go-Areas“, sagt er. Im Städtevergleich...

1 Bild

„Generalverdacht“ völlig unbegründet 3

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 19.02.2016 | 161 mal gelesen

Statistisch gesehen kamen 2015 in Braunschweig auf 100 000 Einwohner 10 260 Straftaten. Von Marion Korth, 20.02.2016. Braunschweig. Das geht aus der gerade vorgestellten Kriminalstatistik für 2015 hervor. Die Wirklichkeit bildet diese Zahl gerade in Braunschweig aber nur bedingt ab. Im vergangenen Jahr hätten rund 40 000 Flüchtlinge die Erstaufnahme in der Kralenriede durchlaufen, als „Bevölkerung“ seien sie aber nicht...

Anzeige
1 Bild

Aufräumen in der Gerüchteküche

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 09.02.2016 | 173 mal gelesen

Braunschweig: Buchhandlung Graff | Kripochef Ulf Küch stellte in der Buchhandlung Graff sein Buch „Soko Asyl“ vor. Von Birgit Leute, 09.02.2016. Braunschweig. Manche Dinge beginnen Ulf Küch langsam zu nerven. Zum Beispiel, wenn Parteien am rechten Rand immer wieder behaupten, mit den Flüchtlingen steige die Unsicherheit in den Straßen. Oder, wenn die Polizei zum Prügelknaben für eine verfehlte Asylpolitik wird. Am Montagabend stellte der Chef der...

1 Bild

Gerüchte über massenhafte Verbrechen: „Das ist Nonsens“

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 27.10.2015 | 324 mal gelesen

Sonderkommission Zerm zieht eine erste Bilanz – 518 Verfahren gegen Asylbewerber eingeleitet. Von Andreas Konrad, 28.10.2015. Braunschweig. Mit Gerüchten kann Ulf Küch schon von Berufs wegen wenig anfangen. Der Leiter des zentralen Kriminaldienstes betitelt solche über massenhafte Verbrechen rund um die Landesaufnahmebehörde (LAB) in Kralenriede als „Nonsens“. Dennoch gäbe es im Bereich der Diebstähle und Einbrüche seit...