Anzeige

Tschernobyl

8 Bilder

Tschernobyl: Ein Trip in die Strahlenwüste

Maria Lüer
Maria Lüer | Helmstedt | am 21.04.2017 | 254 mal gelesen

Die Fotografin Silvia Hirth aus Helmstedt fing in der Sperrzone die unheimliche Atmosphäre der „Lost Places“ ein. Von Maria Lüer, 21.04.2017. Helmstedt. Es sind Bilder, die sich einbrennen ins Gehirn. Schuhe, die am Eingang eines Zimmers zurückgelassen wurden und in die gleich jemand hineinschlüpfen könnte. Verlassene Wohnungen, verwitterte Schulbücher in den Klassenzimmern, ein ausgetrocknetes Schwimmbecken. Ein Auto,...

5 Bilder

Jahresrückblick auf die Europäischen Aktionswochen 1

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 27.12.2016 | 55 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima europaweit und in unserer Region Braunschweig Für die Initiativ – und Aktionsgruppen, die sich mit den Thema Atomenergie/ Erneuerbare Energie beschäftigen, war das Jahr 2016 geprägt von den beiden Jahrestagen „Tschernobyl“ (30 Jahre) und „Fukushima“ (5 Jahre). So auch für die „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und...

3 Bilder

Dankesschreiben für 15 Jahre geschenktes, neues Leben.

Paul Koch
Paul Koch | Uehrde | am 15.12.2016 | 54 mal gelesen

Uehrde: Paul Koch | Es ist ja nicht gerade alltäglich, dass man Dankesschreiben erhält. Vor einigen Tagen erhielt Paul Koch, Gründer und langjähriger Vorsitzender der ehemaligen „Tschernobyl-Initiative in der Propstei Schöppenstedt e.V.“ ein Dankesschreiben (mit Fotos von ihrer jungen Familie) für „15 Jahre geschenktes, neues Leben“ von Katja Schimtschik aus Belarus mit folgenden Worten: „Ich möchte mich bei Ihnen noch einmal aufs herzlichste...

Anzeige
3 Bilder

2. Umweltfestival 2016 in Wolfenbüttel 1

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 18.11.2015 | 483 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | 2016 jährt sich die Tschernobyl-Katastrophe zum 30. Mal, die Fukushima-Katastrophe zum 5. Mal. Aus diesem Grund hat sich der Trägerkreis Region Braunschweig „Europäische Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ (Trägerkreis EuAW/BS) entschlossen, zusammen mit anderen Institutionen und Initiativen, wieder ein Umweltfestival zu organisieren und zwar am 23. April von 9:00 bis 17:00 Uhr in Wolfenbütteler...

6 Bilder

Schöpfungsgottesdienst mit der Preisverleihung / Umweltpreis

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 13.09.2015 | 56 mal gelesen

Wolfenbüttel: Trinitatiskirche | Der ökumenischer Trägerkreis / Region Braunschweig „Europäischen Aktionswochen für die Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ hat am Umweltwettbewerb der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Niedersachsen (ACKN) „Schöpfungstag 2015“ beteiligt und den 1. Preis gewonnen. Dieser Preis wird im Rahmen des Schöpfungsgottesdienstes am 20. September 2015 um 11:30 Uhr in der Trinitatiskirche in Wolfenbüttel von Pfarrer...

9 Bilder

Positiver Rückblick auf die Europäischen Aktionswochen 2015

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 08.07.2015 | 92 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | Der ökumenische Trägereis /Region Braunschweig „Europäische Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ (EAW) zieht positive Bilanz der Aktionen und Veranstaltungen in diesem Jahr. Im März und April fanden insgesamt 22 Veranstaltungen statt. Sie beschäftigten sich mit Zeitzeugen-berichte/ Gespräche in Schulen und Gruppen sowie Gedenkveranstaltungen zu Tschernobyl und Fukushima mit Zeitzeugen aus Belarus ...

2 Bilder

Zum Tschernobyl-Jahrestag: Andacht am Lutherbaum in Salzgitter

Paul Koch
Paul Koch | Lebenstedt | am 22.04.2015 | 192 mal gelesen

Salzgitter: Bahnhof | Am 29. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe (am Sonntag, den 29.04.2015) um 11.55 Uhr (5 vor 12) wird die 3. Andacht am Lutherbaum (nach 2012 und 2013) stattfinden. Rolf Adler, Pfarrer/ Umweltbeauftragter der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig, Kirstin Müller, Pfarrerin/ Pfarrerin für Frauenarbeit und in der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig und Paul Koch. Sozialdiakon i.R. laden zu dieser Andacht am Lutherbau in...

2 Bilder

Fukushima - und Tschernobyl-Zeitzeugen in der Region

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 11.02.2015 | 132 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | Vor allem für Schüler und Jugendliche, aber auch für Erwachsene sind Fukushima- und Tschernobyl-Zeitzeugengespräche, jeweils in der Woche der Jahrestage möglich. Der Fukushima-Zeitzeuge Takashi Kunimoto steht vom 9. – 15. März , die Tschernobyl-Zeitzeugin Anna Fitseva steht vom 20. – 26.4. zur Verfügung. Organisiert werden diese Zeitzeugengespräche im Rahmen der „Europäische Aktionswochen für eine Zukunft nach...

10 Bilder

Tschernobyl-Kinder in unserer Region

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 03.08.2014 | 130 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | Seid letzten Montag sind 18 Kinder im Alter zwischen 9 und 15 Jahren aus Walawsk (einem von der Tschernobyl-Katastrophe stark betroffenen Dorf inSüd-Belarus) hier bei uns in der Region. Noch bis Ende nächster Woche sind sie im Gästehaus der Ev. Akademie in Braunschweig untergebracht. Die Ev. Akademie ist auch der Träger dieser Erholungsmaßnahme, die von Paul Koch, Sozaialdiakon i.R., geleitet wird. Bislang standen...

1 Bild

Vorbereitung zur Erholung strahlenbelasteter Kinder aus Belarus abgeschlossen

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 20.07.2014 | 214 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | Vom 28. Juli bis 16. August sind 18 Kinder im Alter von 9 - 14 Jahren zur Erholung von ihrer Strahlenbelastung aus Walawsk (Süd-Belarus) in Braunschweig und Umgebung. In dieser Zeit sind die Kinder vom 28. Juli bis 8. August im Gästehaus der Ev. Akademie in Braunschweig und vom 8. -16. August je zu zweit in Familien untergebracht. Die insgesamt 9 Gastfamilien kommen aus Braunschweig (1), Salzgitter (2); Landkreis...

1 Bild

Erholung für strahlenbelastete Kinder aus Belarus in unserer Region

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 06.07.2014 | 159 mal gelesen

Braunschweig: Gästehaus Akademie | Vom 28. Juli bis 16. August erholen sich 18 strahlenbelastete Kinder aus Belarus in unserer Region. Das Konzept der Ev. Akademie als Träger der Maßnahme sieht vor, dass sie Kinder vom 28, Juli bis 8. August im Gästehaus der Ev. Akademie/ Predigerseminar untergracht sind. Vom 8. bis 16. August sind jeweils 2 Kinder in einer Familie aus dem Großraum Braunschweig untergebracht. Hierfür werden noch 2 Gastfamilien...

3 Bilder

Erstes Umweltfestival in Wolfenbüttel am 26.04.2014

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 21.04.2014 | 130 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Unter dem Motto „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ findet am Samstag, den 26.04. (28. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe) von 9:00 bis 14:00 Uhr in der Wolfenbütteler Fußgängerzone erstmalig ein Umweltfestival mit vielen Informations– und Aktionsständen statt. Der 22. Wolfenbütteler Umweltmarkt (WUM) wurde vom Juni auf dieses Datum vorverlegt und ist ein Schwerpunkt des Umweltfestivals. Ein weiterer...

2 Bilder

Musikalische „Highlights" von Johann-Sebastian Bach am 27.4. um 17:00 Uhr in der Trinuitrataiskirce in Wolfenbüttel

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 06.04.2014 | 134 mal gelesen

Wolfenbüttel: Trinitatiskirche | Das Eröffnungskonzert der Asse-Konzertsaison 2014 findet in diesem Jahr am 27.4.2014 statt, einen Tag nach dem 28. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl. Im Gedenken an diese atomare Katastrophe werden europaweit Veranstaltungen organisiert – eine davon ist dieses Asse-Konzert. Musikalische „Highlights" von Johann-Sebastian Bach stehen im Mittelpunkt: Die Kantate Ich habe genug (BWV 82), gesungen vom Karlsruher...

3 Bilder

Von der Hausfrau zur Aktivistin

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 11.03.2014 | 178 mal gelesen

Ein ökumenischer Gottesdienst erinnerte an Fukushima und Tschernobyl – Zeitzeugen erzählen. Von Birgit Leute, 12.03.2014. Braunschweig. Das Gesicht ist wie eingefroren. Yukimi Hagiwara, eine Japanerin aus Fukushima, scheint das Lachen vergangen zu sein. Anlässlich der Europäischen Aktionswochen zur Erinnerung an die Reaktorkatastrophen in Japan und der Ukraine war sie zu Besuch in Braunschweig. „Seit dem Atomunfall vor...