Anzeige

Tierhaltung

Braunschweiger Zeitung vom 20.Dezember 2016. "Tierzucht soll Sache von Familienbetrieben sein".

Heinrich Stoffel
Heinrich Stoffel | Braunschweig - Innenstadt | am 21.12.2016 | 48 mal gelesen

Was hat das mit "verantwortungsvoller Tierhaltung" zu tun, wenn ekelerregend keimbelastete Exkremente aus der Massentierhaltung auf die Felder geschüttet werden? Die verseuchten Äcker sind die wahren Verursacher der Vogelgrippe und nicht die Zugvögel aus Sibirien und der Mongolei. Erkrankt hätten diese Vögel die lange Reise nicht überstanden. Die haben sich hier infiziert. Problematisch wird es, wenn Krähen massenhaft von...

15 Bilder

Systematisches Tierleid in den Ställen Deutschlands wichtigster Agrarlobbyisten ARD Panorama berichtete am 22. September mit einer kleinen Auswahl des umfassenden Videomaterials

Bündnis für Tierbefreiung
Bündnis für Tierbefreiung | Braunschweig - Innenstadt | am 24.09.2016 | 145 mal gelesen

Braunschweig: Niedersachsen | Systematisches Tierleid in den Ställen Deutschlands wichtigster Agrarlobbyisten ARD Panorama berichtete am 22. September mit einer kleinen Auswahl des umfassenden Videomaterials. Tote Schweine, die tagelang im Stall verwesen, ein Schwein, das von Artgenossen lebendig aufgefressen wird, Puten mit handtellergroßen offenen Wunden, am Boden zerschmetterte Ferkel, Hühner mit eitertriefenden Kloaken – so sieht es in den Ställen 12...

1 Bild

Grüne für Zirkusdarbietungen ohne Wildtiere

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 30.04.2015 | 75 mal gelesen

Mit einem Antrag zur kommenden Ratssitzung am 05.05.2015 wollen die Grünen erreichen, dass in Braunschweig möglichst nur noch Zirkusse gastieren können, die keine Wildtiere zur Schau stellen (s. Grüner Ratsantrag „Wildtiere im Zirkus“ vom 21.04.2015). Fraktionschef Holger Herlitschke zum Hintergrund dieses Ratsantrags: „Seit vielen Jahren gibt es Diskussionen zwischen Tierschutzorganisationen und Zirkusbetreibern über...

Anzeige

Schutz für Zirkustiere ist nicht rechtens 8

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 08.02.2014 | 720 mal gelesen

Der Stadt sind per Gesetz die Hände gebunden: Verbot ist zurzeit nicht durchsetzbar, 08.02.2014, Von Ingeborg Obi-Preuß Bündnis 90/Die Grünen haben sich im Rat für den Schutz von Wildtieren im Zirkus starkgemacht. Zweifellos sei eine weitergehende bundesweit einheitliche Regelung notwendig, um die Wildtiere vor vermeidbarem Leid und vor einem Missbrauch zu schützen, heißt es in der Anfrage, dennoch könne die Stadt schon...