Anzeige

Salve Hospes

1 Bild

Das Spiel mit den Möglichkeiten und der Illusion

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 18.03.2016 | 45 mal gelesen

Neue Ausstellungen im Kunstverein: „Figures of Perception“ von Ebbe Stub Wittrup und „Avantgarde & Desaster“ von der Künstlergruppe Famed. Von André Pause, 18. März 2016. Braunschweig. Wirklich oder unwirklich, möglich oder unmöglich – mit „Figures of Perception“, seiner ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland spürt der dänische Künstler Ebbe Stub Wittrup (1973 in Aarhus geboren) im Kunstverein Braunschweig...

6 Bilder

Zauber von Licht und Klang

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 15.05.2015 | 176 mal gelesen

Braunschweig: Kunstverein Braunschweig | Lichtparcours: Eine Ausstellung im Kunstverein zeigt die Vorschläge von 15 Künstlern. Von Birgit Leute, 16.05.2015. Braunschweig. Der Lichtparcours kommt wieder: 2016 sollen die Installationen von 15 international renommierten Künstlern Parks, Oker und erstmals auch den Braunschweiger Hafen neu erlebbar machen. Die Entwürfe dazu können noch bis zum 25. Mai im Kunstverein Salve Hospes, Lessingplatz 12, besichtigt werden. „Es...

9 Bilder

Göttinnen halten Schwätzchen

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 06.03.2015 | 182 mal gelesen

Mandla Reuter stellt den Kunstverein mit seiner Ausstellung „It's not late it‘s early“ auf den Kopf Von André Pause, 06.03.2015. Braunschweig. Was für eine Paradoxie. Da steht der Name der Villa Salve Hospes – was übersetzt soviel heißt wie „Sei gegrüßt, Gast“ – in großen goldenen Majuskellettern über der Eingangstür, und dann das: zugemauert, mit großen grauen Steinen. „Unverschämtheit“, könnte man meinen, wäre die...

Anzeige
1 Bild

Wenn die Schönheit den Wesenskern verschleiert

André Pause
André Pause | Braunschweig - Innenstadt | am 05.04.2014 | 109 mal gelesen

Kunstverein setzt mit den aktuellen Ausstellungen auf schwer zugängliche Konzeptkunst. Von André Pause, 06.04.2014. Braunschweig. Wer kennt ihn nicht, den berühmten Satz aus filmgewordenen Seifenopern: „Schatz, es ist nicht so, wie es aussieht!“ Gültigkeit besitzt die Losung auch für die aktuelle Ausstellung des Braunschweiger Kunstvereins. Bis zum 1. Juni sind im Haus Salve Hospes die Arbeiten der Documenta-13-Künstlerin...

Prinzip Auflösung – Gepresste Yacht stellt Recherchekunst in den Schatten

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 15.08.2013 | 138 mal gelesen

Arbeiten von Susanne Kriemann und Fernando Sánchez Castillo im Kunstverein Braunschweig.Von André Pause, 27.06.2012. Braunschweig. Das Prinzip der Auflösung verbinde Teile von Susanne Kriemanns „Cold Time“ im Haus Salve Hospes mit Fernando Sánchez Castillos „Guernica Syndrome“ in der Remise, meint Kunstverein-Direktorin Hilke Wagner. Bis zum 26. August sind beide, in ihrer Wirkung letztlich doch grundverschiedenen...