Anzeige

Renate Wagner-Redding

5 Bilder

Zwischen Stolz und Sorge 1

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 20.05.2016 | 60 mal gelesen

In diesem Jahr feiert die jüdische Gemeinde den Neubau ihrer Synagoge – Ein Porträt. Von Birgit Leute, 20.05.2016. Braunschweig. Rasselnd dreht Renate Wagner-Redding den Schlüssel im Schloss. „Das war unser Synagoge vor dem Umbau“, zeigt sie in einen schlichten kleinen Raum. Bis vor zehn Jahren wurde hier gebetet, hier traf sich die jüdische Gemeinde in Braunschweig zu Gesprächen. Doch dann wurde die Gruppe Anfang der 90er...

3 Bilder

Aus Trümmern neu entstanden

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 08.03.2016 | 77 mal gelesen

Braunschweig: Jakob-Kemenate | Die Synagoge und die Jakob-Kemenate wurden vor zehn Jahren wieder aufgebaut – Programm. Von Birgit Leute, 08.03.2016. Braunschweig. Zerstört, wieder aufgebaut, preisgekrönt: Die Braunschweiger Synagoge und die Jakob-Kemenate feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen und stellen sich und ihre, zum Teil ganz ähnliche, Geschichte in verschiedenen Veranstaltungen näher vor. „Beide Gebäude wurden in der Zeit des...

2 Bilder

„Wo beginnt Täterschaft?“

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 10.11.2015 | 111 mal gelesen

Erinnerung an die Reichspogromnacht: Kranzniederlegung an der früheren Synagoge. Von Ingeborg Obi-Preuß, 11.11.2015. Braunschweig. „Der 9. November 1938 war das Ende des Judentums in den deutschen Städten“, sagte Renate Wagner-Redding, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde. Am Standort der früheren Synagoge an der Alten Knochenhauerstraße hatten sich rund 150 Menschen versammelt, um an die Verbrechen an Braunschweiger...

Anzeige
3 Bilder

Zerstörte Hoffnung

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 09.11.2013 | 129 mal gelesen

Temporäres Memorial rekonstruiert Einweihungsfeier der Braunschweiger Synagoge von 1875. Von Ingeborg Obi-Preuß, 10.11.2013. Braunschweig. Eine atmosphärisch dichte Aufführung erinnerte gestern an die Einweihung und damit auch an die Zerstörung der Braunschweiger Synagoge. Der Saal der Stadthalle ist komplett dunkel, in der Mitte ein großer Kubus, mit Tüchern bespannt. Auf dem flimmern anfangs Szenen von lachenden...