Anzeige

Nazis

1 Bild

400 Besucher beim Aktionstag im Georg-Weber-Stadion: „Keine Eintracht mit Nazis“

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 26.06.2016 | 744 mal gelesen

Braunschweig: Georg Weber Stadion | „Keine Eintracht mit Nazis“ hieß es gestern im Georg-Weber-Stadion des VfB Rot-Weiß. Braunschweig, 26. Juni 2016. Rund 400 teilnehmende Spieler und Gäste folgten trotz zwischenzeitlichem Regen dem Aufruf der DGB-Jugend, des AStA der TU Braunschweig, der Falken und Ultras Braunschweig. „Es ist schön zu sehen, wie viele Menschen aus der Region gekommen sind, um mit uns gemeinsam ein Zeichen für einen diskriminierungsfreien...

2 Bilder

Von Opfern und Tätern

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 23.12.2015 | 132 mal gelesen

Victor Ast stellt mit „In der Schlinge“ eine Gewissensfrage. Von Birgit Leute, 23.12.2015. Braunschweig. Was ist schlimmer: Einen Vater zu haben, der im Dritten Reich zu den Tätern gehörte oder einen Vater zu haben, der zu den Opfern zählte? Autor Victor Ast konfrontiert in seinem Buch „In der Schlinge“ mit einer nicht ganz leicht zu beantwortende Frage. 1969: Der Physiker David Fastmann macht sich auf den Weg von New York...

1 Bild

Die Bedeutung der Thailand-Flagge bei Neo-Nazis 35

Klara Fall
Klara Fall | Braunschweig - Innenstadt | am 11.06.2015 | 3095 mal gelesen

Bei all den Bragida-Demos habe ich mich, wie auch viele andere, immer wieder über das demonstrative Schwenken der Thailandflagge gewundert. Nach Recherchen im Netz wird mir der Hintergrund nun klarer. Es ist ein verkapptes, aber nicht verbotenes Symbol zur Verherrlichung des Nationalsozialismus‘ des 3. Reichs! Eine deutlichere und vor allem straffreie Glorifizierung des NS-Regimes kann es kaum geben. Im September 2011...

Anzeige
1 Bild

Mobiles Mahnmal einer unfassbaren Aktion

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 30.05.2015 | 200 mal gelesen

Braunschweig: Schlossplatz | Denkmal der grauen Busse macht auf dem Schlossplatz Station. Von Andreas Konrad, 30.05.2015. Braunschweig. Er soll mahnen und erinnern. Noch bis zum 23. September steht vor dem Schloss ein in der Mitte der Länge nach offener grauer Bus in Gedenken an die NS-“Euthanasie“-Morde. Heute war offizielle Eröffnungsveranstaltung. Oberbürgermeister Ulrich Markurth sagte im Roten Saal des Schlosses vor rund 120 geladenen Gästen: „Es...

1 Bild

„Dunkles Kapitel unserer Geschichte“

Christoph Matthies
Christoph Matthies | Braunschweig - Innenstadt | am 09.09.2014 | 261 mal gelesen

Das mobile Denkmal „Grauer Bus“ legte Montag einen Zwischenstopp auf dem Schlossplatz ein. Von Christoph Matthies, 10.09.2014. Braunschweig. Durch die „Euthanasie“-Aktion der Nazis wurden etwa 300 000 Menschen aus Heil- und Pflegeanstalten ermordet. Seit einer Woche erinnert eine Gedenkstätte in Berlin an die Opfer. Eine Initiative setzt sich nun dafür ein, dass ein mobiles Denkmal von Mai bis September 2015 auch auf dem...

„Das Viertel bleibt bunt“

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 29.08.2013 | 175 mal gelesen

Rechtsextreme Demonstration verlegt – Rund 300 Menschen demonstrieren gegen Naziparolen. Von Ingeborg Obi-Preuß, 21.07.2013 Braunschweig. Das Bündnis gegen Rechts hatte zur Demonstration aufgerufen, rund 300 Menschen trafen sich auf dem Frankfurter Platz. Die Botschaft war klar: kein Platz für Nazis. „Das Viertel bleibt bunt und vielfältig“, begrüßte David Janzen vom Bündnis gegen Rechts die Menschen, „das Westliche...

„Es gibt keinen Platz für Nazis“

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 12.08.2013 | 36 mal gelesen

Oberbürgermeister verteidigt Demo-Verbot.Braunschweig (obi). 29.05.2011 „Es gibt keine Alternativrouten für die geplante Neonazidemonstration am 4. Juni – das werden wir dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg mitteilen“, sagte Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann. Das OVG hatte die Stadtverwaltung aufgefordert, mögliche Alternativrouten oder –standorte zu nennen. Das Verwaltungsgericht hatte am 20. Mai beschlossen, dass das durch...

Neonazis aufs Abstellgleis gestellt

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 12.08.2013 | 39 mal gelesen

Rechtsextreme wurden abgeschottet – Polizei: Taktik ist aufgegangen – Aufmarsch nach Peine verlegt.Von Ingeborg Obi-Preuß und Martina Jurk, 18.05.2011 Braunschweig. Gut gelaufen: Braunschweig feiert, die Nazis bleiben unter sich. Bei der gestrigen Kundgebung von knapp 600 Rechtsextremen am Hauptbahnhof ist es zu keinerlei Zwischenfällen gekommen. Rund 4000 Polizeibeamte aus Braunschweig, der Region und anderen...