Anzeige

Lärm

1 Bild

Lärmbelästigung? Oder „leise wie nie“? 7

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 02.06.2017 | 295 mal gelesen

Diskussion um Ansiedlung von Ryanair hält an – SPD will „Lärmemissionspunkte“ untersuchen. Von Ingeborg Obi-Preuß, 03.06.2017. Braunschweig. Ex-VW-Chef Carl Hahn hatte erneut vorgeschlagen, den Billigflieger Ryanair an den Flughafen Braunschweig-Wolfsburg zu holen (wir berichteten). Unterstützung gibt es von der Mittelstandsvereinigung der CDU in Wolfsburg; in Braunschweig herrscht einhellige Ablehnung. Mehr noch,...

6 Bilder

Umweltschutz - Ökologie auch für Minderheiten

Karlheinz Räke
Karlheinz Räke | Lehndorf-Watenbüttel | am 19.04.2017 | 50 mal gelesen

Zum Schutz der menschlichen Gesundheit sollte eigentlich der Lebensraum der Menschen zunehmend noch mehr Beachtung finden: Betreffend der B1 (Hildesheimer Straße beginnend, bis zum Ortsausgang), habe ich den Eindruck, dass für ein Bürgerbegehren leider selbst bei einigen Anwohnern - aber vor allem von den im Rat der Stadt Verantwortlichen keine Notwendigkeit gesehen wird, hier aktiv zu handeln: Fast täglich ist auf der A2...

1 Bild

Grüne wollen Lärm am Flughafen weiter thematisieren!

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 14.12.2016 | 73 mal gelesen

Mit Bedauern hat die Grüne Ratsfraktion zur Kenntnis nehmen müssen, dass ihr Antrag, im Flughafenumfeld den vorhandenen Lärm zu messen, von CDU und SPD im Planungs- und Umweltausschuss (PlUA) letztendlich (am 23.11.2016) niedergestimmt wurde. Die Fraktion hatte beantragt, in Waggum, Bienrode, Hondelage und Wenden Messungen durchzuführen, um die Gesamtwirkung von Gewerbelärm, Fluglärm und Verkehrslärm auf die Wohngebiete zu...

Anzeige
4 Bilder

Blitzer!

Karlheinz Räke
Karlheinz Räke | Lehndorf-Watenbüttel | am 20.01.2016 | 182 mal gelesen

Laut einem Bericht vom 14.Januar 2016 in der Braunschweiger Zeitung soll künftig das Tempo-Limit besser überwacht werden. Es werden elf mögliche Standorte im "Stadtgebiet" untersucht. Auf Grund meiner bereits länger andauernden Beobachtungsphase kann ich einen sicherlich einträglichen, anders gesagt, möglichen Standort auf der Hannoverschen Straße/Ecke Ottweilerstraße (siehe Fotomontage) vorschlagen. Hier eine...

1 Bild

Grüne Anfrage zur Bahnstrecke BS – Harvesse

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 21.05.2015 | 109 mal gelesen

Homepage-Meldung Grüne Ratsfraktion 11.05.2015 Das Land Niedersachsen hat in den letzten Monaten geprüft, welche zurzeit nicht betriebenen Bahnstrecken sinnvoll für den Personenverkehr reaktiviert werden können. Dazu wurden von den Trägern des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) Vorschläge eingereicht, die das Land auf ihre potentielle Wirtschaftlichkeit hin untersucht hat. In einer Vorauswahl wurden aus 28 Vorschlägen...

2 Bilder

Weitblick ist gut und schön, aber aus der Nähe betrachtet ...

Karlheinz Räke
Karlheinz Räke | Lehndorf-Watenbüttel | am 23.04.2015 | 79 mal gelesen

sieht es dann so aus! Erschütterungen, Krach und Feinstaub direkt - erlebbar - oder auch nicht?! Finanzielle Beeinträchtigung durch Schäden am Haus und Mietverluste können nur noch durch "Schlafentzugsfolter", die wir hier auf der Hannoverschen Straße erst zwei Nächte durchgehend wieder ertragen mussten, getoppt werden! Hilfe!

2 Bilder

Vogelperspektive

Karlheinz Räke
Karlheinz Räke | Lehndorf-Watenbüttel | am 21.04.2015 | 72 mal gelesen

Lehndorf: B1 | Die Hannoversche Straße kann auch anders! aber eben nur über den Wipfeln der Bäume.

1 Bild

Viele Autos viel Lärm (s.Artikel Natur Birgit Leute)

Karlheinz Räke
Karlheinz Räke | Lehndorf-Watenbüttel | am 28.02.2014 | 147 mal gelesen

stärker gegensteuern? Lärmkarten? Lärmaktionsplan? von alldem habe ich noch nichts gesehen b.z.w. bemerkt! Wahrscheinlich wird der sogenannte Umweltschutz erst einmal da voran getrieben, wo er dringender benötigt wird, nämlich in den Nebenstraßen von Braunschweig mit den Maßnahmen der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h und einrichten von Bauminseln. Welch eine Möglichkeit für die betroffenen Anwohner, auch...

Krach, der auf die Nerven geht

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 30.08.2013 | 208 mal gelesen

Um die Bürger vor Lärm zu schützen, entwickelt die Stadt derzeit einen Aktionsplan.Von Birgit Leute, 14.08.2013 Züge, Autos, Rasenmäher: Eine leise Stadt gibt es einfach nicht. Damit der Krach nicht mehr, sondern weniger wird, hat die Europäische Gemeinschaft die Länder in die Pflicht genommen. Thomas Gekeler von der Abteilung Umweltschutz der Stadt Braunschweig, erklärt, wie die Vorgaben und die Umsetzung aussehen. ?Laute...

Städte: Viele Autos, viel Lärm 1

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 30.08.2013 | 125 mal gelesen

Abteilung Umweltschutz erstellte Aktionsplan.Von Birgit Leute, 14.08.2013 Braunschweig. Quietschende Züge, knatternde Motoren – die Städte werden immer lauter. Ein Aktionsplan soll die Bürger jetzt besser schützen.Lärm macht krank. Wer an einer lauten Straße wohnt, schläft auf Dauer schlechter, wer ständig einen gewissen Pegel auf die Ohren bekommt, reagiert mit Stress. Diese Tatsache ist nicht neu, doch die EU hat die...