Anzeige

Hartz-IV

1 Bild

Sozialkassen in Braunschweig – Leistungen ablehnen bis zur Klage

Thorsten Böttcher
Thorsten Böttcher | Braunschweig - Innenstadt | am 14.10.2015 | 80 mal gelesen

Braunschweig: SoVD-Beratungszentrum | Der Kreisverband Braunschweig des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) berät seine mehr als 5.000 Braunschweiger Mitglieder in allen Fragen des Sozialrechts. Ein sehr trauriger Fall ist der des geistig Behinderten Harald Mehlhorn. Durch seine mehrfache Behinderung hat der 50-jährige starke Einbußen in der Bewegung, der Haltung und im Gleichgewichtssinn. Zu allem Überfluss kam 2012 ein schwerer Arbeitsunfall hinzu, der die...

1 Bild

SoVD-Halbjahresbilanz: Mehr als eine halbe Million Euro für die Braunschweiger Mitglieder

Thorsten Böttcher
Thorsten Böttcher | Braunschweig - Innenstadt | am 17.08.2015 | 72 mal gelesen

Braunschweig: SoVD-Beratungszentrum | Der Sozialverband Deutschland (SoVD) ist ein großer sozialpolitischer Interessenverband. Der Kreisverband Braunschweig des SoVD hat nicht nur weit mehr Mitglieder als alle im Stadtrat vertretenen Parteien und Wählergemeinschaften zusammen, er ist auch mit seinen mehr als 5.000 Mitgliedern einer der größten Vereine der Stadt. Und die Mitgliederzahlen in Braunschweig steigen jährlich. Neben der sozialpolitischen Lobbyarbeit...

1 Bild

SoVD Braunschweig rät: Rentenbescheide durch Fachmann kontrollieren lassen

Thorsten Böttcher
Thorsten Böttcher | Braunschweig - Innenstadt | am 11.08.2015 | 81 mal gelesen

Braunschweig: SoVD-Beratungszentrum | In regelmäßigen Abständen verschickt die Deutsche Rentenversicherung ihre Renteninformationen. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Braunschweig weist jetzt darauf hin, dass diese Unterlagen sorgfältig vom Empfänger geprüft werden müssen. „Wir wissen aus unserer Beratung, dass es bei den aufgeführten Versicherungszeiten oft Probleme gibt“, erläutert die SoVD-Kreisvorsitzende und Bundesfrauensprecherin Edda Schliepack. In...

Anzeige
2 Bilder

proBono-Rechtsberatung bei der AWO-Migrationsberatung in Braunschweig am 02. Juli

Thomas Holzhauer
Thomas Holzhauer | Braunschweig - Innenstadt | am 30.06.2015 | 53 mal gelesen

Braunschweig: Theater | proBono-Rechtsberatung für alle Interessierten bei der AWO-Migrationsberatung, Steinweg 34, 38100 Braunschweig. Beginn: 15.00 Uhr. Bitte vorher telefonisch anmelden: (0531) 88 68 92 43. Weitere Informationen finden Sie unter: proBono bei der AWO in Braunschweig

1 Bild

„Schicksal der Mutter ist kein Einzelfall“ 1

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 26.05.2015 | 2287 mal gelesen

Zwei Unternehmer halfen einer Hartz-IV-Empfängerin, doch ihr Problem kommt häufig vor.Von Birgit Leute Braunschweig, 27.05.2015. Was tun, wenn man endlich eine Wohnung gefunden hat, aber kein Geld, um sie zu renovieren? Diese Erfahrung musste eine junge arbeitslose Mutter machen (die nB berichtete). Das Jobcenter hatte der Alleinerziehenden eine finanzielle Unterstützung verwehrt. Sie hätte, so die Begründung, schon länger...

1 Bild

SoVD zum Sozialrecht: „Antrag abgelehnt“ – steckt System dahinter? 1

Thorsten Böttcher
Thorsten Böttcher | Braunschweig - Innenstadt | am 04.03.2015 | 122 mal gelesen

Braunschweig: SoVD | Der Kreisverband Braunschweig des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) berichtet über eine Vielzahl abgelehnter Anträge durch die Sozialkassen. „Circa 30-50% aller Anträge werden abgelehnt. Das zeigen uns unsere eigenen Fallzahlen, aber auch die Recherche bei den Sozialversicherungen“, teilt Kai Bursie, Regionalleiter des SoVD in Braunschweig, mit. „Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber man kann das Gefühl kriegen, dass...

1 Bild

Ein Jubiläum ohne Feier 1

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Östliches Ringgebiet | am 20.02.2015 | 167 mal gelesen

Braunschweig: Jobcenter | Umbau der Sozialgesetze, „Hartz IV“ genannt, begann vor zehn Jahren. Von Andreas Konrad, 20.02.2015. Braunschweig. Als VW-Personalvorstand Peter Hartz in den frühen 2000er-Jahren Vorschläge für eine Reform der Sozialgesetze machte, dürfte er nicht daran gedacht haben, dass sein Name damit Geschichte schreibt. Hartz IV war geboren und wird jetzt zehn Jahre alt – Oberbürgermeister Ulrich Markurth, Harald Eitge von der...

Mit Grundeinkommen wäre das nicht passiert...

Paul Koch
Paul Koch | Schöppenstedt | am 09.06.2014 | 114 mal gelesen

Schöppenstedt: Eulenspiegelmuseum | Mit Grundeinkommen wäre das nicht passiert - Diskussion in Schöppenstedt mit Landrätin Steinbrügge über "Bedingungsloses Grundeinkommen" Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen Schöppenstedt (ArGruSch) haben Hartz-IV-Empfänger befragt und sie auch bei Ihren Gesprächen im Job-Center begleitet. Dabei wird auch positiv von einzelnen Job-Center-MitarbeiterInnen gesprochen, aber es überwiegen die...

1 Bild

Bedingungsloses Grundeinkommen würde helfen

Paul Koch
Paul Koch | Schöppenstedt | am 27.03.2014 | 154 mal gelesen

Schöppenstedt: Rathaus | Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft bedingungsloses Grundeinkommen Schöppenstedt berichteten Alfred Blankenburg, Diakonische Einrichtung Kästorf/Außenstelle Helmstedt und Ekke-Peter Seifert, Diakonie Kreisstelle Helmstedt aus der Arbeit vom "Tagestreff Meilenstein e.V./ Helmstedt: http://www.diakonie-stiftung.de/503.html. Die Schnittstelle zur Arbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen Schöppenstedt (ArGruSch) ist...

soziale Gerechtigkeit / Bedingungsloses Grundeinkommen

Paul Koch
Paul Koch | Schöppenstedt | am 23.03.2014 | 99 mal gelesen

Schöppenstedt: Rathaus | Am Donnerstag, den 27.3. um 19:00 Uhr findet im Rathaus Schöppenstedt (Kleiner Saal) eine öffentliche Veranstaltung zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen / Soziale Gerechtigkeit" statt. Der Arbeitskreis Grundeinkommen Schöppenstedt (ArGruSch) lädt ein zu einem Gespräch mit Herrn Alfred Blankenburg, Leiter des Tagestreffs "Meilenstein“ in Helmstedt. Der Tagestreff "Meilenstein", den Herr Blankenburg leitet, bietet...

1 Bild

Alle Kinder gleichbehandeln

Martina Jurk
Martina Jurk | Braunschweig - Innenstadt | am 22.03.2014 | 251 mal gelesen

Verband alleinerziehender Mütter und Väter fordert eine Kindergrundsicherung. Von Martina Jurk, 23. März 2014. Braunschweig. Nach der jüngsten Studie der Bertelsmann-Stiftung sind Kinder von Alleinerziehenden einem besonderen Armutsrisiko ausgesetzt. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) schlägt eine Kindergrundsicherung vor. Die nB sprach darüber mit Wolfgang Kraemer vom Braunschweiger...

1 Bild

Allein, mit Kind und klamm 1

Martina Jurk
Martina Jurk | Braunschweig - Innenstadt | am 22.03.2014 | 476 mal gelesen

Verband Alleinerziehender für Grundsicherung. Von Martina Jurk, 23. März 2014. Braunschweig. Nancy, Britta und Heike erziehen ihre Kinder allein. Das ist schwer genug, aber es werden ihnen zusätzlich Steine in den Weg gelegt. Geld ist knapp. Armut droht. Rund 40 Prozent der Alleinerziehenden in Deutschland beziehen laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung Hartz-IV-Leistungen. Bei jeder zweiten alleinerziehenden Mutter...

1 Bild

Info- Treff

VAMV OV BS e.V.
VAMV OV BS e.V. | Braunschweig - Innenstadt | am 10.03.2014 | 1293 mal gelesen

Braunschweig: VAMV Beratungsstelle | Verband alleinerziehender Mütter und Väter OV BS e.V.2014 Erwerbslosenfrühstück jeden Montag ab 10.00 Uhr Psychologische Beratung Vorübergehend, Mittwoch von 13.00 Uhr -17.00 Uhr Anmeldung bis Freitag 14.00 Uhr notwendig. Frühstück und Infos für Alleinerziehende jeden Freitag ab 10.00 Uhr und jeden 1. und 3. Sonntag im Monat ab 11.00 Uhr In den Sommermonaten findet das Frühstück im Garten statt Bitte bis...

1 Bild

Jobfabrik auf Expansionskurs

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 08.02.2014 | 324 mal gelesen

Flächendeckendes Angebot für Menschen, die Grundsicherung beantragt haben. Von Marion Korth. 9. Februar 2014. Braunschweig. Das Ziel wurde verfehlt, trotzdem hat das Jobcenter Braunschweig im Vergleich mit 28 Jobcentern bundesweit am besten abgeschnitten. „Die Latte war mit 4000 erfolgreichen Vermittlungen sehr hoch gesteckt“, sagte Harald Eitge, Chef der Agentur für Arbeit. 3815 wurden erreicht. Ein gutes Ergebnis, das sich...

Klein, grün und diskret

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 19.08.2013 | 100 mal gelesen

Stadt führt zum 1. Oktober den „Braunschweig Pass“ ein. Von Birgit Leute, 30.09.2012 Braunschweig. Er ist klein, unauffällig und soll noch mehr sozial schlechter gestellten Familien die Möglichkeit geben, am Kulturleben der Stadt oder den Sportangeboten teilhaben zu können: Zum 1. Oktober führt die Stadt den „Braunschweig Pass“ ein. „Ein Signal an alle, die nur geringe finanzielle Mittel haben: Auch ihr gehört dazu, auch ihr...

„Hartz IV bedeutet Armut“– Spezialeinsatz

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 15.08.2013 | 354 mal gelesen

8000 Kinder leben in Armut – Armin Kraft sammelt, Stadt koordiniert.Von Ingeborg Obi-Preuß, 18.07.2012. Braunschweig. „Hartz IV bedeutet Armut“ – das Urteil von Armin Kraft ist eindeutig. „Und letzten Endes sind es die Mütter mit ihren Kindern, die es am härtesten trifft“, sagt er nach sechs Jahren Spezialeinsatz. Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann hat den Propst gleich bei seiner Pensionierung gebeten, als Beauftragter...

100 Euro für die Kinder

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 11.08.2013 | 62 mal gelesen

Stadt zahlt Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze ab 1. April rückwirkend. Braunschweig, 30.03.2011. Nach langem Gerangel hat sich die Politik auf eine Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze um fünf Euro geeinigt. Die Stadt hat jetzt erklärt, wie und wann sie die Gelder, für die sie zuständig ist, auszahlen wird. „Die Stadt Braunschweig wird die von Bundestag und Bundesrat beschlossene Erhöhung der Hartz-IV-Regelleistungen um bis zu...

Arge heißt jetzt Jobcenter

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 09.08.2013 | 339 mal gelesen

Für Hartz-IV-Empfänger ändert sich wenig. Von Martina Jurk, 05.01.2011 Per Gesetz hat die Bundesregierung festgelegt, dass die bisherigen Arbeitsgemeinschaften der Agentur für Arbeit und der Kommunen (Arge) bestehen bleiben – nur unter einem anderen, einheitlichen Namen. Seit 1. Januar ist das Gesetz in Kraft. Wer Hartz IV oder aufstockende Leistungen bezieht, erhält seine Bescheide ab jetzt mit dem neuen Schriftzug. Ein...

Weniger Geld für Ein-Euro-Jobs

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 08.08.2013 | 86 mal gelesen

Langzeitarbeitslose demonstrierten auf dem Schlossplatz gegen geplante Kürzungen.Von Martina Jurk, 31.10.2010. Braunschweig. „Ich bin keinen Euro mehr wert“, „Kürzung, nein danke“, Plötzlich wertlos“ – rund 200 sogenannte Ein-Euro-Jobber demonstrierten während einer „aktiven Mittagspause“ am Freitag auf dem Schlossplatz gegen Kürzungen bei den „arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen“.Nach einem Beschluss des...

Harte Arbeit, karger Lohn

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 31.07.2013 | 1464 mal gelesen

Ehemaliger Tankwart klagt über Arbeitgeber Von Jens Radulovic, 07.04.2010 Braunschweig. Marthin Brislinger entkam der Arbeitslosigkeit als Tankwart bei einer Shell-Tankstelle. Allerdings nur kurz: Die Arbeitsbedingungen dort enttäuschten ihn. Brislinger ärgert sich: „In der aktuellen Diskussion werden Hartz-IV-Empfänger so dargestellt, als wollten sie nicht arbeiten. Dabei bin ich motiviert und habe mir aktiv Arbeit...

Menschenwürde mitbedenken

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 31.07.2013 | 132 mal gelesen

Dr. Lothar Stempin begrüßt das Bundesverfassungsgerichtsurteil zu den Hartz-IV-Regelsätzen 14.02.2010 nB-Mitarbeiter Jens Radulovic sprach mit Dr. Lothar Stempin, Direktor des Diakonischen Werks Braunschweig, über die Auswirkungen des Bundesverfassungsgerichtsurteils. ? Herr Stempin, wie beurteilen Sie das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes? ! Wir begrüßen die Klarstellung zu den Regelsätzen für Bezieher...

Gesetzgeber muss Hartz IV neu regeln

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 31.07.2013 | 150 mal gelesen

Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Berechnung der Regelsätze für realitätsfern und verfassungswidrig Von Jens Radulovic, 14.02.2010 Karlsruhe. Die Hartz-IV-Regelsätze sind verfassungswidrig. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die bisherige Berechnungsmethode ist nicht nachvollziehbar und orientiert sich zu wenig an der Realität, urteilten die Richter. Drei Familien aus Nordrhein-Westfalen,...

„Situation ist unverantwortlich“

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 30.07.2013 | 73 mal gelesen

Noch immer keine Entscheidung über Zukunft der Jobcenter – 2010 mehr Hartz-IV-Empfänger Von Martina Jurk, 03.02.2010 Braunschweig. Mit einer angespannten Arbeitsmarktsituation, mehr Arbeitslosengeld-II-Beziehern (Hartz IV) und damit Mehrausgaben rechnet die Arge Braunschweig für 2010. Aber viel prekärer sowohl für Mitarbeiter als auch für Kunden ist die Situation, dass noch immer keine politische Entscheidung über die...

Hartz-IV-Verwaltung vor dem Umbau

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 30.07.2013 | 76 mal gelesen

Vor Ort soll sich möglichst wenig ändern Von Martina Jurk, 27.01.2010 Das Bundesverfassungsgericht hat im Dezember 2007 die Arbeitsgemeinschaften aus kommunalen Trägern und Bundesagentur für Arbeit (Argen) – das Kernstück der Hartz-IV-Reform – für verfassungswidrig erklärt und deren Existenz bis zum 31. Dezember 2010 befristet. Wie die Umstrukturierung aussehen wird, ist ungewiss. „Zum jetzigen Zeitpunkt wissen...

Wenn das Einkommen nicht zum Leben reicht

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 27.07.2013 | 90 mal gelesen

Großangelegte Studie in der Region: Ergebnis könnte überraschen Von Martina Jurk Braunschweig. Es könnte eine Überraschung werden: Menschen aus der Mittelschicht fallen unter die Armutsgrenze. Das Diakonische Werk Braunschweig hat dazu eine Befragung von Familien mit geringem Einkommen in Auftrag gegeben. „Möglicherweise müssen wir unser Bild von den Menschen neu überdenken“, sagt Uwe Söhl vom Diakonischen Werk....