Anzeige

Gliesmaroder Bad

1 Bild

„Mit Spiel und Spaß zum Schwimmabzeichen“

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 11.07.2017 | 86 mal gelesen

DLRG und Förderverein organisierten im Rahmen von FiBS Schwimmunterricht im Bad Gliesmarode. Von Andreas Konrad, 12.07.2017. Sie haben eine Woche lang fleißig und mit viel Freude trainiert und am Ende gab es für die meisten ein Schwimmabzeichen als Belohnung. 43 Kinder nutzten in der vergangenen Woche ein Angebot im Rahmen von Ferien in Braunschweig (FiBS), das es so ohne viel ehrenamtliches Engagement rund um das Bad...

2 Bilder

Schulschwimmen in Gliesmarode: Grüne fordern Nachbesserungen

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 10.02.2017 | 32 mal gelesen

Als äußerst erfreulich bewerten die Grünen die positive Entwicklung beim Schulschwimmen in Gliesmarode. „Wir finden es wunderbar, dass Herr Knapp der Stadtverwaltung entgegengekommen ist (siehe Pressemitteilung vom 09.02.2017 „BAD Gliesmarode setzt langer Diskussion mit der Stadt Braunschweig ein Ende“). Für die Schülerinnen und Schüler der 6 benachbarten Grundschulen und weiterführenden Schulen ist das natürlich eine tolle...

1 Bild

BIBS-Fraktion begrüßt Einigung beim Schulschwimmen

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 10.02.2017 | 40 mal gelesen

Die BIBS-Fraktion bedankt sich bei den Betreibern des Gliesmaroder Bades für ihr außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement. „Es ist sehr beachtlich, wie sehr sich insbesondere Herr Knapp für das Wohl der Braunschweiger Schulkinder eingesetzt und dafür die finanzielle Anstrengung nicht gescheut hat“, erklärt BIBS-Ratsherr Henning Jenzen. „Bedauerlich ist in diesem Zusammenhang das Verhalten der Stadt, die bis zuletzt...

Anzeige
1 Bild

„Rund ein Drittel der Zeit geht verloren“

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 02.12.2016 | 62 mal gelesen

Schulschwimmen: Eltern der IGS Franzsches Feld fordern Wiederaufnahme der Verhandlungen. 02.12.2016. Braunschweig (leu). Im Streit um das Schulschwimmen im Gliesmaroder Bad melden sich jetzt auch die Eltern zu Wort. Wie berichtet hatten sich Stadt und Badbetreiber nicht über die Kosten einigen können. Die Stadt bietet 25 Euro je Bahnenstunde, der Betreiber verlangt 50 Euro. Inzwischen hat Peter Knapp als Vertreter des...

1 Bild

Grüner Antrag zum Schulschwimmen in Gliesmarode

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 25.11.2016 | 59 mal gelesen

Wie am 18.11.2016 angekündigt (s. http://gruene-braunschweig-ratsfraktion.de/schulschwimmen-in-gliesmarode-ermoeglichen/), haben wir Grünen nun auch einen inhaltlichen Antrag zum Thema Schulschwimmen in Gliesmarode eingebracht. Im Finanz- und Personalausschuss (FPA) am 24.11.2016 (Donnerstag) wurde dieser Grüne Antrag zwar behandelt und diskutiert, aber nicht abgestimmt, sondern ohne Beschlussfassung „durchgewunken“. Nächste...

1 Bild

„Leidtragende sind die Kinder“ 2

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 25.11.2016 | 67 mal gelesen

Streit ums Schulschwimmen: Förderverein appelliert an Stadt und Badbetreiber. Braunschweig, 26.11.2016. Im Streit zwischen der Stadt und dem Betreiber des Gliesmaroder Bades ums Schulschwimmen (die nB berichtete) hat jetzt auch der Förderverein des Bades eine Stellungnahme abgegeben. Er ruft die beiden Parteien auf, einen Kompromiss zu finden. „Wir bedauern das (zumindest vorläufige) Scheitern des Schulschwimmens im...

1 Bild

Schulschwimmen in Gliesmarode ermöglichen!

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 23.11.2016 | 59 mal gelesen

Nicht akzeptabel finden die Grünen das von der Verwaltung am 17.11.2016 verkündete Scheitern der Verhandlungen mit dem Betreiber des Badezentrums Gliesmarode. Dazu die Grüne Fraktionsvorsitzende Dr. Elke Flake: „Wir wollen, dass die Stadt mit Herrn Knapp weiter verhandelt, um zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen. Das sind wir den sechs Schulen im Umfeld des Gliesmaroder Bades einfach schuldig. Es macht keinen Sinn, den...

1 Bild

Helmut Fichtner - Dank für sein Engagement

Gary Blume
Gary Blume | Braunschweig - Innenstadt | am 10.04.2016 | 217 mal gelesen

"Bäder sind elementarer Bestandteil der öffentlichen Daseinsvorsorge." „Wer Bäder schließt, um Kosten zu senken, handelt fahrlässig und verantwortungslos." - Zwei Sätze Helmut Fichtners bei der großen DLRG-Demonstration gegen Bäderschließungen am 22. Juni 2013 in Braunschweig, die an Klarheit nichts zu wünschen übrig lassen. Durch die leidenschaftliche Rede, die er in seiner Eigenschaft als DLRG-Bezirksleiter damals...

1 Bild

Erfreuliche Entwicklung beim Gliesmaroder Bad

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 10.10.2014 | 141 mal gelesen

Presserklärung Grüne Ratsfraktion 08.10.2014 Grüne sagen JA zum Verhandlungsergebnis Bei ihrer Fraktionssitzung am Montag (06.10.2014) haben die Grünen entschieden, der Beschlussvorlage zum Weiterbetrieb des Badezentrums Gliesmarode in den Ratsgremien zuzustimmen. Dazu erklärt der Grüne Ratsherr Dr. Burkhard Plinke (Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH und damit „bäderpolitischer...

1 Bild

DLRG weist auf die wachsende Anzahl der Nichtschwimmer hin

Gary Blume
Gary Blume | Wabe-Schunter-Beberbach | am 21.09.2014 | 113 mal gelesen

Zahl der Nichtschwimmer steigt: Das liegt auch an den vielen Bäderschließungen, sagt die DLRG. Immer wieder weist die DLRG bundesweit auf das Nichtschwimmerproblem hin. In Niedersachsen hat sich erst Anfang September die Pressereferentin des DLRG-Landesverbands, Nicola Dubacher, an die Öffentlichkeit gewandt und dabei erneut den Zusammenhang mit den vielen Bäderschließungen herausgestellt. Obwohl eigentlich alle Jungen und...

Sat1 Fernsehbeitrag zum Badezentrum Gliesmarode

Gary Blume
Gary Blume | Volkmarode | am 07.07.2014 | 127 mal gelesen

Braunschweig: Badezentrum Gliesmarode | Um 17:30 Uhr sendet Sat1 einen Beitrag über die Bemühungen zum Erhalt des Badezentrums Gliesmarode.

1 Bild

715 m² statt 640 m²: "Fehler bei der Auswertung interner Unterlagen"

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 26.03.2014 | 138 mal gelesen

BIBS-Ratsherr und OB-Kandidat Dr. Wolfgang Büchs hatte nach den unterschiedlichen Angaben zu den Beckengrößen im Gliesmaroder Bad gefragt: die Stadtbad GmbH hatte bei der Ermittlung des Bedarfs an Hallenbädern in Braunschweig die Gesamtbeckengröße mit 640 m² angeben, bei der Ermittlung der Sanierungskosten wurden allerdings 715 m² herangezogen. In der Antwort der Stadtverwaltung heißt es nun, dass die Beckengröße des...

1 Bild

Stadtbad GmbH schummelt bei Beckengröße des Gliesmaroder Bades

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 10.03.2014 | 322 mal gelesen

640m² oder 718m²: Wie groß ist das Gliesmaroder Bad? Im letzten Jahr wurde die Stadtbad GmbH beauftragt, zur Umsetzung des Ratsbeschlusses zur Ermittlung des Bedarfes an Hallenbädern die Beckengrößen der einzelnen Schwimmbäder anzugeben: für das Gliesmaroder Bad wurde das Nichtschwimmerbecken mit 100 m² beziffert, das Planschbecken mit 35m². Diese Angaben decken sich allerdings nicht mit den Größen, die für die Ermittlung...

1 Bild

Badezentrum Gliesmarode: Auf das Konzept kommt es an!

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 19.02.2014 | 191 mal gelesen

Pressemitteilung 18.02.2014 Grüner Antrag im VA einstimmig beschlossen „Wir freuen uns sehr, dass auch die anderen Fraktionen im Rat den Vorstoß von Herrn Knapp zur „Rettung“ des Gliesmaroder Bades ernstnehmen und sich damit für ein besseres Schwimmangebot in Braunschweig einsetzen wollen“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende Holger Herlitschke die Zustimmung von CDU, SPD und BIBS (Piraten und Linke haben dort kein...

LINKE unterstützt New Yorker bei möglicher Rettung des Badezentrums Gliesmarode 1

Hans-Georg Hartwig
Hans-Georg Hartwig | Braunschweig - Innenstadt | am 12.02.2014 | 143 mal gelesen

Mit einem Antrag zur nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses will die Linksfraktion ausschließen, dass von Stadtverwaltung oder Stadtbad GmbH möglicherweise Maßnahmen ergriffen werden, die einen Weiterbetrieb des Badezentrums Gliesmarode unmöglich machen. Dazu erklärt der Vorsitzende der Braunschweiger Linksfraktion, Udo Sommerfeld: „Wir erhoffen uns, dass die Initiative von Herrn Knapp dazu führt, dass das Badezentrum...

1 Bild

New Yorker will Gliesmaroder Bad erhalten 1

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 11.02.2014 | 299 mal gelesen

Der OB-Kandidat Dr. Wolfgang Büchs (BIBS) zur überraschenden Wendung im Kampf um den Erhalt des Gliesmaroder Bades: "Die Hinwendung von Herrn Knapp, dem Eigentümer von 'NewYorker' zum Sozialsponsoring begrüßen wir außerordentlich. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele weitere Unternehmen aus Braunschweig sich für diesen Weg entscheiden könnten und sich im Umwelt- und/oder Sozialbereich engagieren würden und damit –...