Anzeige

Friedrich Knapp

4 Bilder

Zukunftstag im Gliesmaroder Bad - Jede Menge Infos und Spaß

Gary Blume
Gary Blume | Braunschweig - Innenstadt | am 01.05.2017 | 71 mal gelesen

Gliesmarode: Am "Zukunftstag für Jungen und Mädchen, 2017", dem ehemaligen "Girl's Day", haben sich Nike, Maik, Oskar, Lucas und Vincent in BAD Gliesmarode über den vielseitigen Beruf des Schwimmmeisters / der Schwimmmeisterin informiert. Motiviert durch allgemeines Interesse an einem "Sportberuf", am Schwimmen oder einfach, um einen weiteren der vielen Berufe kennenzulernen, die man nur vom Hörensagen kennt, aber irgendwie...

1 Bild

BIBS-Fraktion begrüßt Einigung beim Schulschwimmen

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 10.02.2017 | 38 mal gelesen

Die BIBS-Fraktion bedankt sich bei den Betreibern des Gliesmaroder Bades für ihr außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement. „Es ist sehr beachtlich, wie sehr sich insbesondere Herr Knapp für das Wohl der Braunschweiger Schulkinder eingesetzt und dafür die finanzielle Anstrengung nicht gescheut hat“, erklärt BIBS-Ratsherr Henning Jenzen. „Bedauerlich ist in diesem Zusammenhang das Verhalten der Stadt, die bis zuletzt...

1 Bild

„Leidtragende sind die Kinder“ 1

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 09.12.2016 | 844 mal gelesen

Unternehmer Friedrich Knapp hofft auf Lösung für das Schulschwimmen im Bad Gliesmarode. Von Ingeborg Obi-Preuß, 10.12.2016. Braunschweig. „Ich finde das ziemlich blöd“, sagt Tochter Sophie, die gerade ihren Vater Friedrich Knapp aus London anruft. Der Unternehmer hat ihr von seinem Ärger um „sein“ Bad in Gliesmarode erzählt. Und er schließt sich der Meinung seiner Tochter an. Er findet das alles auch „ziemlich...

Anzeige
1 Bild

Grüner Antrag zum Schulschwimmen in Gliesmarode

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 25.11.2016 | 59 mal gelesen

Wie am 18.11.2016 angekündigt (s. http://gruene-braunschweig-ratsfraktion.de/schulschwimmen-in-gliesmarode-ermoeglichen/), haben wir Grünen nun auch einen inhaltlichen Antrag zum Thema Schulschwimmen in Gliesmarode eingebracht. Im Finanz- und Personalausschuss (FPA) am 24.11.2016 (Donnerstag) wurde dieser Grüne Antrag zwar behandelt und diskutiert, aber nicht abgestimmt, sondern ohne Beschlussfassung „durchgewunken“. Nächste...

1 Bild

„Leidtragende sind die Kinder“ 2

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 25.11.2016 | 67 mal gelesen

Streit ums Schulschwimmen: Förderverein appelliert an Stadt und Badbetreiber. Braunschweig, 26.11.2016. Im Streit zwischen der Stadt und dem Betreiber des Gliesmaroder Bades ums Schulschwimmen (die nB berichtete) hat jetzt auch der Förderverein des Bades eine Stellungnahme abgegeben. Er ruft die beiden Parteien auf, einen Kompromiss zu finden. „Wir bedauern das (zumindest vorläufige) Scheitern des Schulschwimmens im...

1 Bild

Schulschwimmen in Gliesmarode ermöglichen!

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 23.11.2016 | 57 mal gelesen

Nicht akzeptabel finden die Grünen das von der Verwaltung am 17.11.2016 verkündete Scheitern der Verhandlungen mit dem Betreiber des Badezentrums Gliesmarode. Dazu die Grüne Fraktionsvorsitzende Dr. Elke Flake: „Wir wollen, dass die Stadt mit Herrn Knapp weiter verhandelt, um zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen. Das sind wir den sechs Schulen im Umfeld des Gliesmaroder Bades einfach schuldig. Es macht keinen Sinn, den...

1 Bild

„Bademeister“ gesucht – demnächst Eröffnung?

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 01.03.2016 | 302 mal gelesen

Badezentrum Gliesmarode: Bäderlandschaft kommt in Bewegung. Von Marion Korth, 01.03.2016. Braunschweig. Die Stellenausschreibung findet sich seit kurzem auf unserem Bürgerportal Unser38. Fachangestellte für Bäderbetriebe, Rettungsschwimmer, aber auch Reinigungs- und Verwaltungsmitarbeiter sucht die Badezentrum Gliesmarode Betriebsgesellschaft mbH. Steht die Eröffnung des Badezentrums Gliesmarode etwa unmittelbar bevor?...

1 Bild

3-Bäderkonzept - Rückblick auf das Jahr 2007

Gary Blume
Gary Blume | Wabe-Schunter-Beberbach | am 27.04.2015 | 97 mal gelesen

Mitbestimmung, bessere Arbeitsbedingungen, soziale Gerechtigkeit gehören traditionell zu den Themen der Gewerkschaften am 1. Mai. Im Jahr 2007 gehörte auch die Bäderpolitik der Stadt dazu. Unter dem Slogan "L(i)ebenswertes Braunschweig - statt Politik von Oben - Schwimmbäder erhalten" wandte sich der DGB gegen die Schließung der Stadtteilbäder und unterstützte damit die Initiative zur Einleitung eines Volksbegehrens. - Daran...

Hilfe auf lange Sicht

Martina Jurk
Martina Jurk | Braunschweig - Innenstadt | am 09.12.2014 | 141 mal gelesen

Kinderarmut: Knapp spendet eine Million Euro. Von Martina Jurk, 10.12.2014. Braunschweig. Das ging ja schnell: Die Botschaft der Stadt, Kindern in Armut zu helfen, kam prompt an. New-Yorker-Chef Friedrich Knapp spendet eine Million Euro. Am vergangenen Freitag erst hatten Oberbürgermeister Ulrich Markurth und der ehemalige Propst Armin Kraft in einer Pressekonferenz erklärt, dass 8000 Kinder in Braunschweig in Armut leben...

1 Bild

Badezentrum ist gerettet

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 21.10.2014 | 404 mal gelesen

Einstimmig: Rat machte Weg für Vertrag frei. Von Marion Korth, 21. Oktober 2014. Braunschweig. Nach der Abstimmung brandet spontaner Beifall auf: Das Badezentrum Gliesmarode ist gerettet, die Stadt wird den Erbbaurechtsvertrag mit Friedrich Knapp schließen. Nicht persönlich mit dem Unternehmer, sondern mit der von ihm gegründeten Badezentrum Gliesmarode Betriebsgesellschaft mbH. Die Gesellschaft wird darin verpflichtet,...

1 Bild

Erfreuliche Entwicklung beim Gliesmaroder Bad

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 10.10.2014 | 141 mal gelesen

Presserklärung Grüne Ratsfraktion 08.10.2014 Grüne sagen JA zum Verhandlungsergebnis Bei ihrer Fraktionssitzung am Montag (06.10.2014) haben die Grünen entschieden, der Beschlussvorlage zum Weiterbetrieb des Badezentrums Gliesmarode in den Ratsgremien zuzustimmen. Dazu erklärt der Grüne Ratsherr Dr. Burkhard Plinke (Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH und damit „bäderpolitischer...

1 Bild

Sanierung ist in Sichtweite

Andreas Konrad
Andreas Konrad | Braunschweig - Innenstadt | am 04.10.2014 | 170 mal gelesen

Kompromiss für das Bad in Gliesmarode deutet sich an – Rat entscheidet. Von Andreas Konrad, 05.10.2014. Braunschweig. So, wie es momentan aussieht, wird der Stöpsel des Schwimmbades in Gliesmarode am Ende nicht gezogen. Die Stadt hat am Donnerstag einen Beschlussvorschlag in die Gremien gegeben, der einen Weiterbetrieb durch den Unternehmer Friedrich Knapp in Zusammenarbeit mit dem Förderverein, der sich seit rund einem Jahr...

Levi’s verklagt New Yorker

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 16.09.2014 | 201 mal gelesen

Plagiatsvorwürfe an Braunschweiger Unternehmen. Von Ingeborg Obi-Preuß, 17.09.2014. Braunschweig. Levi’s gegen New Yorker: Ab Morgen stehen zwei Jeans-Giganten in Hamburg vor dem Oberlandesgericht. Der Vorwurf: Das Braunschweiger Unternehmen New Yorker soll Levi’s-Hosen unrechtmäßig kopiert haben. Die „Bild am Sonntag“ hatte die Geschichte über das umstrittene Hosen-Hinterteil veröffentlicht. Laut Levi’s sehen mehrere...

Stadt drückt aufs Tempo 3

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 19.07.2014 | 273 mal gelesen

Bad Gliesmarode: Verwaltung schlägt kurzfristig Gespräche vor.Von Marion Korth, 20.07.2014. Braunschweig. „Eine Hürde ist genommen“, „ein erster Schritt getan“, in diese Richtung kommentieren die Fraktionen im Rat die Mitteilung, dass New-Yorker-Chef Friedrich Knapp auf die Übernahme des Grundstücks, auf dem das Badezentrum Gliesmarode steht, nun doch verzichten will. Noch immer aber fehlt ein Betriebskonzept für das Bad. In...

1 Bild

Wie weiter mit dem Badezentrum Gliesmarode? 1

Barbara Schulze
Barbara Schulze | Braunschweig - Innenstadt | am 05.06.2014 | 187 mal gelesen

Pressemitteilung Grüne Ratsfraktion 05.06.2014 Vor dem Hintergrund einer aktuellen Verwaltungsmitteilung hat uns die Braunschweiger Zeitung darum gebeten, zwei Fragen zur Zukunft des Badezentrums Gliesmarode zu beantworten. Unser Fraktionsvorsitzender Holger Herlitschke hat sich folgendermaßen dazu geäußert: 1. Sollte die Stadt das Grundstück für den symbolischen Preis von 1 Euro an Friedrich Knapp übertragen? ...

1 Bild

Bewegung im Bad Gliesmarode

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 03.06.2014 | 512 mal gelesen

Stadt und Unternehmer Friedrich Knapp (New Yorker) setzen die Verhandlungen fort. Von Ingeborg Obi-Preuß, 4. Juni 2014. Braunschweig. Die Verhandlungen gehen weiter: In das Thema Gliesmaroder Bad kommt Bewegung. Im März waren die Fronten zwischen der Stadtverwaltung und dem Unternehmer Friedrich Knapp verhärtet, ungelesene Briefe, Zutrittsverbote, Schuldzuweisungen blockierten die Gespräche. Offenbar haben sich die...

1 Bild

Rangelei ums Hallenbad 2

Ingeborg Obi-Preuß
Ingeborg Obi-Preuß | Braunschweig - Innenstadt | am 15.03.2014 | 1063 mal gelesen

Verhandlungen um Sanierung laufen nicht gut. Von Ingeborg Obi-Preuß, 16.03.2014. Braunschweig. Eine genervte Verwaltung, ein enttäuschter Unternehmer, verunsicherte Bürger: Das Rangeln um das Gliesmaroder Bad treibt Blüten. „Ich verstehe das nicht ganz“, sagte gestern der Unternehmer Friedrich Knapp auf nB-Anfrage, „da möchte jemand etwas tun und wird so abgewehrt.“ Der Chef der Modekette New Yorker hatte angekündigt,...

Geld aus Braunschweig für Flutopfer

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 07.08.2013 | 61 mal gelesen

ZDF-Spendengala sammelt acht Millionen Euro – Eine Million von Unternehmer Friedrich Knapp. 29.08.2010 Braunschweig (o). Der Inhaber des Braunschweiger Young-Fashion-Unternehmens New Yorker, Friedrich Knapp, spendete in der großen Galasendung im ZDF eine Million Euro für die Flutopfer in Pakistan. Bereits im Januar zeigte New Yorker ein großes Herz und unterstützte die Erdbebenopfer in Haiti mit einer Million Euro. „Es...

Schulkostenfonds: Geld ist zusammen, jetzt wird verteilt

neue Braunschweiger
neue Braunschweiger | Braunschweig - Innenstadt | am 03.07.2013 | 257 mal gelesen

Von Martina Jurk Braunschweig. Jedes bedürftige Kind erhält zum neuen Schuljahr 100 Euro für Schulmaterialien. Die notwendigen 800 000 Euro für den Schulkostenfonds sind zusammengekommen. Mehr noch. „Mit fast einer Million Euro wird bedürftigen Kindern in Braunschweig in einer einzigartigen Aktion geholfen“, sagte Sozialdezernent Ulrich Markurth. Den größten Teil steuerte der Unternehmer Friedrich Knapp (New Yorker) mit...