Anzeige

Frauke Heiligenstadt

3 Bilder

Schnupperstunde 4.0: Ministerin reist mit Cyber-Brille in den Magen

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 08.02.2017 | 63 mal gelesen

Frauke Heiligenstadt besuchte das Wilhelm-Gymnasium und ein virtuelles Klassenzimmer. Von Birgit Leute, 08.02.2017. Braunschweig. Auf Schussfahrt mit einem Stück Weißbrot: Die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt besuchte in dieser Woche das Wilhelm-Gymnasium und erhielt im wahrsten Sinne des Wortes einen Einblick, wie dort digitale Medien im Unterricht eingesetzt werden. Das Besondere: Seit diesem...

1 Bild

Bessere Förderung und mehr Chancengleichheit

Martina Jurk
Martina Jurk | Braunschweig - Innenstadt | am 03.08.2015 | 41 mal gelesen

IGS Heidberg und IGS Volkmarode werden zu teilgebundenen Ganztagsschulen.Braunschweig, 03.08.2015. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat – neben den Neuanträgen auf Ganztagsbeschulung – zum neuen Schuljahr 2015/16 insgesamt 49 Anträge von Schulen genehmigt, die einen Wandel der Organisationsform im Ganztag vorsehen. In Braunschweig gehören die IGS Heidberg und die IGS Volkmarode zu denjenigen Ganztagsschulen, die den...

1 Bild

Schulfahrten gesetzlich regeln

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 24.04.2015 | 73 mal gelesen

Boykott von Klassenfahrten: Stadtelternrat schickt Postkarte an Kultusministerin. Von Birgit Leute, 25.04.2015. Braunschweig. Frauke Heiligenstadt, niedersächsische Kultusministerin, wird wohl in Kürze Post bekommen. Der Stadtelternrat Braunschweig hat Postkarten mit einem Spruch Erich Kästners entwickelt. Sie fordern die Kultusministerin damit auf, Schulfahrten gesetzlich zu verankern. Hintergrund ist der Streit, der seit...

Anzeige

Weniger Stress, mehr Zeit

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 22.02.2014 | 131 mal gelesen

Land tritt bei „Turbo-Abi“ auf die Bremse.Von Marion Korth, 22.02.2014. Braunschweig. Hinter dem „Wie“ steht noch ein Fragezeichen, aber Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) will offenbar zum Abitur nach 13 Schuljahren zurückkommen.Weg vom „Dauerstress“, das soll das Ziel sein. Nach der Einführung der verkürzten Schulzeit (G 8) hatte es Klagen gegeben: Der Unterrichtsstoff werde zu schnell durchgenommen, die Zeit zum...