Anzeige

Erster Weltkrieg

3 Bilder

"Erinnerungspartnerschaft leben!" - die BIBS in Roselies (Belgien)

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 22.08.2017 | 228 mal gelesen

An diesem Wochenende, dem 19. und 20. August 2017, sind Vertreter der Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) bereits zum vierten Mal in Folge der Einladung aus Belgien gefolgt und zum 103-jährigen Gedenken nach Roselies an die Sambre gereist, um der dort von Braunschweiger Truppen zu Beginn des Ersten Weltkrieges im August 1914 getöteten Zivilisten mit zu gedenken. Neben VertreterInnen von französischen und belgischen...

1 Bild

Zur aktuellen Debatte um den "Garten der Erinnerung"

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 10.08.2017 | 319 mal gelesen

Derzeit wird die Debatte um den Standort des „Gartens der Erinnerung“ leidenschaftlich geführt. Die BIBS-Fraktion nimmt dies zum Anlass, einige Dinge in Erinnerung zu rufen. Am 13.09.2016 wurde die Einrichtung dieses Erinnerungsgartens einstimmig im Rat der Stadt beschlossen (16-02426). Dass es so weit kommen konnte, ist wesentlich auf das Engagement von BürgerInnen und der BIBS-Fraktion zurückzuführen. Die BIBS-Fraktion...

1 Bild

Belgische Zivilisten gleich zweimal Opfer in Roselies 1914 1

Christoph Matthies
Christoph Matthies | Braunschweig - Innenstadt | am 22.09.2015 | 133 mal gelesen

Der Historiker Ole Zimmermann stellte seine Forschungsergebnisse über Kriegsverbrechen vor.Von Christoph Matthies Braunschweig, 22.09.2015. Das Thema Roselies bewegt die Löwenstadt schon seit geraumer Zeit. Besonders im Jahr 2014 – hundert Jahre nach den Ereignissen im August 1914 – wurde heftig darüber debattiert, inwiefern das Braunschweiger Infanterieregiment 92 an Kriegsverbrechen in der belgischen Ortschaft beteiligt...

Anzeige
1 Bild

Landesmuseum: "Kriegsverbrechen in und um Roselies"

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 17.09.2015 | 95 mal gelesen

Der Kulturausschuss am 11.09.2015 stimmt dafür, dass die Verwaltung erarbeiten soll, wie „eine angemessene Erinnerung und ein Erinnerungsort an die Ereignisse in Roselies zu Beginn des Ersten Weltkrieges“ aussehen soll. Zudem bestätigt das Landesmuseum, dass es in und um Roselies Kriegsverbrechen gegeben hat. Zur Sitzung hatte die BIBS-Fraktion beantragt, für die angemessene Erinnerung an die Vorgänge in Roselies (Belgien)...

2 Bilder

Gedenken in Roselies 1

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 24.08.2015 | 119 mal gelesen

An diesem Wochenende, dem 22. und 23. August 2015, sind Vertreter der Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) zum 101-jährigen Gedenken nach Roselies an die Sambre gereist, um der dort von Braunschweiger Truppen zu Beginn des Ersten Weltkrieges im August 1914 getöteten Zivilisten mit zu gedenken. Dabei wurden Kontakte mit Historikern aus der Region und Nordfrankreich (Rouen) geknüpft. Schon im letzten Jahr hatten Vertreter...

1 Bild

Erinnerungspartnerschaft mit Roselies nimmt Fahrt auf

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 19.08.2015 | 95 mal gelesen

Noch vor einem Jahr wusste kaum jemand, was es mit dem Namen „Roselies“ im südöstlichen Neubaugebiet Braunschweigs für eine Bewandtnis hat. Zum 101. Gedenktag fährt nicht mehr nur eine Delegation der BIBS-Fraktion, sondern vor allem auch erstmals eine Vertretung der Stadt ganz offiziell in den kleinen Belgischen Ort Roselies, um der Opfer des Überfalls durch herzogliche Braunschweigische Truppen vom 22. und 23. August 1914...

1 Bild

BIBS-Fraktion fordert Platz der Verbundenheit - Post aus Roselies

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 13.05.2015 | 61 mal gelesen

Die BIBS-Fraktion fordert, im Baugebiet „Roselies“ einen Platz der Verbundenheit zwischen Roselies in Belgien und dem Braunschweiger „Roselies“ zu schaffen, wo an die Vorgänge in der belgischen Kleinstadt während des Ersten Weltkriegs vor einem Jahrhundert angemessen erinnert wird. Den Ratsfraktionen wurde in der letzten Woche die Antwort des belgischen Bürgermeisters der Gemeinde Aiseau-Preslesübermittelt, in der...

2 Bilder

„Ich kann nicht vergessen“

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 14.04.2015 | 432 mal gelesen

Asadur Asadian verarbeitet in seinen Bildern den armenischen Völkermord – Ausstellung. Von Birgit Leute, 15.04.2015. Braunschweig. Aus den Schulbüchern musste er gestrichen werden, öffentlich darüber zu reden, kann heute noch lebensgefährlich sein: Vor hundert Jahren ereignete sich in der Türkei ein Völkermord, dem 1,5 Millionen Armenier zum Opfer fielen. Die Ausstellung „Never again – eine armenische Passion“ in der...

2 Bilder

Jede Geste macht das Grauen fassbar

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 25.11.2014 | 371 mal gelesen

„Im Westen nichts Neues“: Premiere im Kleinen Haus des Staatstheaters – Auf die Kraft des Wortes und der Imagination vertraut. Von Marion Korth, 26.11.2014. Braunschweig. Geschützdonner, schreiende Pferde, die Bäuche aufgerissen, Beine, die sich in herausquellenden Därmen verfangen. Paul, Kat, Tjaden und die anderen horchen. Dieses Schreien, dieses schreckliche Schreien. Alle hören es, auch das Publikum. Dabei ist es...

1 Bild

Diskussion über Roselies: „Das Massaker ist eine Fiktion“ 1

Christoph Matthies
Christoph Matthies | Braunschweig - Innenstadt | am 15.11.2014 | 341 mal gelesen

„Schlag auf Schlag“: Bei der BZ-Veranstaltung im Pressehaus kochten die Emotionen hoch. Von Christoph Matthies, 15.11.2014. Braunschweig. Die mutmaßlichen Weltkriegsverbrechen im belgischen Dorf Roselies und die Folgen für die Erinnerungskultur halten die Stadt schon seit einiger Zeit in Atem. In ihrer Reihe „Schlag auf Schlag“ lud die Braunschweiger Zeitung am Donnerstagabend zu einer Diskussionsrunde. Die Verärgerung...

4 Bilder

Aus Braunschweig zum Gedenken nach Roselies

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Innenstadt | am 26.08.2014 | 304 mal gelesen

Die BIBS-Fraktion hatte in der Ratssitzung am 15.07.2014 mit einer Anfrage nach der Bedeutung des Namens "Roselies" den Anstoß gegeben, sich über einen dunklen Teil der Braunschweiger Geschichte bewusst zu werden: Die ehemalige Kaserne im Südosten der Stadt wurde 1938 von den Nationalsozialisten als "Roselies-Kaserne" benannt in Erinnerung an Braunschweiger Regimenter, die in der belgischen Kleinstadt ihre so genannte...

1 Bild

Scham verhinderte das Erinnern

Birgit Wiefel
Birgit Wiefel | Braunschweig - Innenstadt | am 09.08.2014 | 104 mal gelesen

Besuch aus England: Der Dean der Kathedrale von Blackburn sprach über den Ersten Weltkrieg. Von Birgit Leute, 10.08.2014. Braunschweig. Wie sehen eigentlich die Briten den Ersten Weltkrieg? Anlässlich seines Besuchs am Braunschweiger Dom schaute sich Christopher Armstrong, Dean der Kathedrale von Blackburn, auch die aktuelle Ausstellung im Landesmuseum an. Christopher Armstrong ist in Braunschweig kein Fremder: Vor zehn...

1 Bild

Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Sebastian Barnstorf
Sebastian Barnstorf | Braunschweig - Nordstadt | am 06.05.2014 | 672 mal gelesen

Braunschweig: Neue Oberschule (Aula) | "100 Jahre erster Weltkrieg" sind für den "AK www.jetzt-schlaegts-13.com " Anlass, mit einem kulturellen Beitrag im Gedenkjahr 2014 zur Diskussion beizutragen: "Die letzten Tage der Menschheit" 48 Szenen – gespielt und gesprochen von Erich Schaffner. Am 9. Mai 2014 um 19 Uhr in der Aula der Neuen Oberschule Beethovenstr. 57, 38106 Braunschweig Das Stück "Als zum ersten Mal das Wort »Friede« ausgesprochen wurde, entstand...

1 Bild

Wie würde die Welt aussehen, wenn es den Ersten Weltkrieg nicht gegeben hätte?

Martina Jurk
Martina Jurk | Braunschweig - Innenstadt | am 25.02.2014 | 255 mal gelesen

Dieser Frage geht ein Projekt nach: Junge Menschen sollen ein Buch der Pläne, Hoffnungen und Träume schreiben. Von Martina Jurk, 25. Februar 2014. Braunschweig. Millionen Menschen hatten 1914 Pläne, Ziele und Visionen. Sie konnten nie verwirklicht werden – sie erloschen mit dem Tod der Männer und Frauen im Ersten Weltkrieg. Hundert Jahre später soll ein Buch der Pläne, Hoffnungen und Träume von jungen Menschen heute...