Anzeige

Buddha

1 Bild

Vortrag: Buddhismus – der stufenweise Weg zur Erleuchtung

Imke Frischmuth
Imke Frischmuth | Broitzem | vor 3 Tagen | 9 mal gelesen

Braunschweig: Buddhistisches Zentrum | Das Interesse an Buddhas zeitlosen Lehren wächst ständig. Lebensumstände wie Freiheit, Bildung und Wohlstand bieten besonders günstige Bedingungen, um die Methoden des Diamantweg-Buddhismus hier und heute anzuwenden und sich schrittweise zum Wohle aller zu entwickeln. Wie das geht, können Sie in einem Vortrag am Freitag, den 27. Oktober 2017, im Buddhistischen Zentrum Braunschweig in der Kramerstr. 18 erfahren. Im Anschluss...

1 Bild

Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Braunschweig

Imke Frischmuth
Imke Frischmuth | Broitzem | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Braunschweig: Buddhistisches Zentrum | Wie sieht es in einem Buddhistischen Zentrum aus, und was machen die Leute da? Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst ein Bild zu machen. In entspannter Atmosphäre und bei Kaffee und Kuchen bieten wir stündliche Führungen durch die Buddhafabrik und die Statuenbau-Werkstatt, Kurzvorträge zum Buddhismus und Meditationen zum Ausprobieren.

3 Bilder

Kritik an Ole Nydahl: zu Besuch in der „Buddhafabrik“ in Braunschweig

Alan Engel
Alan Engel | Braunschweig - Innenstadt | am 08.04.2017 | 1504 mal gelesen

Am 20. August 2016 besuchten wir das buddhistische Zentrum der “Karma Kagyü Linie“ in der Kramerstraße 18 in Braunschweig. Die buddhistische „Gemeinde“ praktiziert dort den Buddhismus des Diamantweges unter der Leitung des umstrittenen „Lehrers“ „Lama“ Ole Nydahl, der wiederum geistlich dem 17. Karmapa (also der angeblichen Reinkarnation(=Wiedergeburt)) des 16. Karmapas untersteht. Ole Nydahl sieht es als seine Aufgabe einen...

Anzeige
1 Bild

Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Braunschweig

Manuela Kuhar
Manuela Kuhar | Broitzem | am 21.03.2016 | 10 mal gelesen

Braunschweig: Buddhistisches Zentrum | Wie wirkt Meditation und wie lässt sie sich im Alltag mit Beruf und Familie nutzen? Und was ist aus der ehemaligen Eisengießerei in der Kramerstraße 18 geworden? Das und mehr erfahren Besucher beim Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Braunschweig. Sie können an Kurzvorträgen und angeleiteten Meditationen teilnehmen und sich bei kleinen Führungen im Zentrum umsehen. Kunstinteressierte haben die Möglichkeit, die...

1 Bild

Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Braunschweig

Manuela Kuhar
Manuela Kuhar | Broitzem | am 21.03.2016 | 10 mal gelesen

Braunschweig: Buddhistisches Zentrum | Wie wirkt Meditation und wie lässt sie sich im Alltag mit Beruf und Familie nutzen? Und was ist aus der ehemaligen Eisengießerei in der Kramerstraße 18 geworden? Das und mehr erfahren Besucher beim Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Braunschweig. Sie können an Kurzvorträgen und angeleiteten Meditationen teilnehmen und sich bei kleinen Führungen im Zentrum umsehen. Kunstinteressierte haben die Möglichkeit, die...

Buddhistische Meditation - Vortrag von Wojtek Tracewski

Imke Frischmuth
Imke Frischmuth | Broitzem | am 17.02.2016 | 58 mal gelesen

Braunschweig: Buddhistisches Zentrum | In der Meditation üben Buddhisten für den Alltag: Sie entwickeln Abstand zu schwierigen Gefühlen und Zugang zu inneren Qualitäten wie Furchtlosigkeit, Freude und Mitgefühl. Wie das funktioniert, erklärt Wojtekt Tracewski in einem Vortrag am 20. Februar um 20 Uhr im Buddhistischen Zentrum Braunschweig in der Kramerstraße 18. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und an einer geleiteten...

Vortrag: Buddhismus im Westen

Imke Frischmuth
Imke Frischmuth | Broitzem | am 04.01.2016 | 52 mal gelesen

Braunschweig: Buddhistisches Zentrum | Eine zeitgemäße Einführung in den Buddhismus. Gerd Boll - Landwirt und norddeutsches Urgestein - ist seit über 20 Jahren Buddhist und Schüler von Lama Ole Nydahl. Er erläutert, wie sich buddhistische Methoden im Alltag nutzen lassen, um dauerhaft glücklich und nützlich zu werden.