Anzeige

Bombenfund

Evakuierung nach Bombenfund - Aktualisierung

Marion Korth
Marion Korth | Braunschweig - Innenstadt | am 11.04.2018 | 1878 mal gelesen

Bombenfund: Evakuierung im Umkreis von einem Kilometer Braunschweig. Bei Baggerarbeiten in der Hennebergstraße südlich vom John-F.-Kennedy-Platz ist heute eine 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Blindgänger muss aus Sicherheitsgründen noch heute Abend entschärft werden, weil der Bagger die Bombe berührt hat. Dazu müssen die Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis...

21 Bilder

Aktualisierung: Es wird evakuiert - Verkehrs-GmbH richtet Bus-Ringverkehr ein

Martina Jurk
Martina Jurk | Östliches Ringgebiet | am 20.07.2015 | 1929 mal gelesen

Braunschweig: Brawo Park | Bombenfund auf dem "BraWo"-Gelände.Braunschweig, 20.07.2015. Bei Baggerarbeiten auf dem „BraWo“-Gelände am Hauptbahnhof ist in rund zwei Metern Tiefe eine 500-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Blindgänger muss noch heute freigelegt und ggf. entschärft werden. Dazu muss am Nachmittag ein Bereich von bis zu 1000 Metern Radius um den Bombenfundort evakuiert werden, teilt die Stadt mit. Die...

Procedere hinsichtlich des Bombenverdachtes

Team unser38
Team unser38 | Almke-Neindorf | am 18.07.2013 | 49 mal gelesen

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen wird am Freitag, 19. Juli, in den Nachmittagsstunden die beiden Verdachtspunkte hinsichtlich einer Fliegerbombe auf dem Gelände von Volkswagen Werk Wolfsburg freilegen. Voraussichtlich gegen 19 Uhr wird das Referat Kommunikation der Stadt Wolfsburg dann bekannt geben, ob es sich tatsächlich um einen Bombenfund handelt oder nicht - mit näheren Erläuterungen zum weiteren...

Anzeige

Zwei Verdachtspunkte auf einen Fliegerbombenfund

Team unser38
Team unser38 | Almke-Neindorf | am 04.07.2013 | 68 mal gelesen

Volkswagen und Stadt bereiten sich auf eine mögliche Entschärfung und Evakuierung am 21. Juli vor Zwei Verdachtspunkte auf den möglichen Fundort für eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg bestehen auf dem Gelände von Volkswagen Werk Wolfsburg. Darauf deuten ausgewertete Sondierungsarbeiten hin. Um dem Hinweis nachzugehen, wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst an der Stelle die verdächtigen Objekte am 19. Juli...