Anzeige

Wildtiere im Zirkus - Tierquälerei und nicht mehr zeitgemäß

Von Elisa Gallus

Der Zirkus ,,Voyage" ist in Braunschweig auf dem Messegelände zu Gast und wirbt mit seinen vielen exotischen Wildtiere für die Show.
Tiere leiden im Zirkus, denn sie können gar nicht artgerecht gehalten werden. In kleinen Zelten fristen Elefanten, Nashörner und Giraffen ihr trauriges Leben.
Die einzige Abwechselung ist dann die Show, in der die Tiere ihre ,,Kunststücke" zeigen, diese sind absolut nicht natürlich, zumal sie ihnen mit viel Brutalität beigebracht werden. In freier Wildbahn machen Tiere diese ,,Kunststücke" nicht!

Dass Zirkusunternehmen ohne Tiere sehr erfolgreich sind beweist zum Beispiel der ,,Cirkus Flic Flac" oder der ,,Cirque du Soleil" aber auch der Zirkus ,,Krawalli" die komplett auf Tiere in ihrer Show verzichten.

Ein Ende der Wildtierhaltung in Zirkusunternehmen ist zu wünschen, denn Tiere sind nicht dazu da, dass sie die Menschen unterhalten!!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
167
Elisa Gallus aus Südstadt-Rautheim-Mascherode | 27.06.2015 | 22:06  
6
Ilona Mückenheim aus Braunschweig - Nordstadt | 28.06.2015 | 12:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.