Anzeige

Garten der Erinnerung - Nach Umfrage sucht Stadtverwaltung das Gespräch

Im Rahmen einer von den Anwohnern initiierte Umfrage in Bezug auf die Errichtung des Gartens der Erinnerung im Wohngebiet Roselies, wurden die Umfrageergebnisse an die zuständigen Stellen weitergeleitet und auch hier unter unser38 bereits am 23.08.2017 veröffentlicht.

Das Ergebnis zeigt eine klare Richtung an. Sie zeigt auf, dass der Großteil der Anwohner nicht gegen die Errichtung des Garten der Erinnerung sind, lediglich nur eine Alternativlösung erwirken möchten.

Geplant ist die Errichtung eines Gartens der Erinnerung auf eine von den Kindern auserkorene Spielwiese inmitten des Wohngebietes.

Von den Haushalten, die sich für eine Errichtung einer solchen Gedenkstätte ausgesprochen haben, bzw. denen die Errichtung egal ist, sind jedoch 91% dafür, dass diese Wiese den Kindern im Ursprung erhalten bleiben und eine Alternative gefunden werden sollte. Diese Alternative soll selbstverständlich, wie von der Stadtverwaltung gewünscht, auch einen Bezug zum Kasernengelände beibehalten. Lediglich ein Alternativstandort innerhalb des Wohngebietes ist das Ziel.

Auch zeigte die Umfrage auf, dass die Anwohner nicht, wie behauptet, in die Planung und Gestaltung mit einbezogen wurden.

Vielleicht könnte sich dieses nun ändern.

Diverse Versuche, die Verwaltung mit Gestaltungsvorschlägen umzustimmen, eine Lösung zu finden, die für die Anwohner akzeptabel und für den Zweck vertretbar ist, scheiterten bisher.

Aufgrund der Umfrageergebnisse bittet nun Frau Kulturdezernentin Dr. Hesse zu einem Gespräch mit den Initiatorinnen der Umfrage.

Bedeutet dies vielleicht der Wandel in der doch sehr langwidrigen Angelegenheit?
Die Initiatorinnen der Umfrage freuen sich jedenfalls auf ein sachlich, konstruktives Gespräch mit den Verantwortlichen und hoffen auf einen positiven Ausgang für alle Beteiligten.

"Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung" (Aristoteles)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.