Anzeige

,,Reitbahnen" - Kein Spaß für Tiere

Schon wieder wird eine ,,Reitbahn" durch Braunschweig touren. Für manche mittellose Familien gilt das als ,,Freizeitbeschäftigung" doch für die Tiere ist das die reinste Sklaverei. Ponys und Kamele müssen stundenlang teils bei glühender Hitze im Kreis laufen, während Kinder auf ihren Rücken sitzen. Aus den Lautsprechern neben den Rondellen dröhnt laute Musik. Pferde sind Fluchttiere, doch wie sollen sie in dieser stressigigen Situation auch flüchten? Sie geben sich ihrem Schicksal hin und gehen im Kreis. Stunde für Stunde. Den Kamelen geht es nicht anders, eine Peitsche knallt immer wieder auf den Boden, sie fügen sich...
In den Boxen verbringen andere Tiere wie Lamas, Esel, Ponys etc ihr trauriges Leben. Einige sind sehr stark angebunden, andere haben kahle Stellen im Fell. Von Abwechselung fehlt jede Spur. Ein trauriges Leben. Mit Sicherheit würden die Tiere viel lieber mit Artgenossen auf einer grünen Weide grasen.

Elisa Gallus
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
85
Uwe Poppe aus Braunschweig - Nordstadt | 13.04.2014 | 18:43  
167
Elisa Gallus aus Südstadt-Rautheim-Mascherode | 14.04.2014 | 09:44  
6
Minka Mieze aus Altenau | 14.04.2014 | 09:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.