Anzeige

Grüne Damen und Herren: Wechsel in der Einsatzleitung

Mit guten Worten und voller Dankbarkeit wurde Christine Wolnik (außen rechts) von der Gruppe sowie der Pflegedienstleitung und den Pflegefachkräften verabschiedet. (v.l.n.r. Andreas Grußendorf, Mitarbeiter der Stabstelle Koordination und Serviceleistung, Ulrike Bohle, neue Leitung der Grünen Damen und Herren, Christine Wolnik und Ulrich Heller, Pflegedirektor am Klinikum Braunschweig Bildnachweis: Klinikum Braunschweig/Jörg Scheibe
Braunschweig: Klinikum Braunschweig, | Nach 20 jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in Braunschweigs Krankenhäusern und nach 17 Jahren Einsatzleitung der „Grünen Damen und Herren“ am Klinikum Braunschweig hat Christine Wolnik die Leitung der Gruppe auf Ulrike Bohle übertragen.

Christine Wolnik begann ihre Tätigkeit als Grüne Dame 1996 im Herzogin-Elisabeth-Hospital, wo sie nach kurzer Zeit schon die Leitung von 20 Damen übernahm. Sie gründete dort eine zusätzliche Gruppe in der orthopädischen Klinik und war nach der Zusammenlegung der Klinik dort noch bis 2009 verantwortlich tätig. Zeitgleich wurde Christine Wolnik vom Sozialdezernenten der Stadt Braunschweig beauftragt, den Dienst der „Grünen Damen und Herren“ möglichst auch im Städtischen Klinikum einzurichten. Begonnen wurde 1999 mit dem Lotsendienst am Standort Salzdahlumer Straße. Nach und nach kamen weitere Ehrenamtliche an die Standorte Celler Straße und Holwedestraße hinzu. Zuletzt leitete sie ein Team von 60 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 2010 wurde sie für ihr außerordentliches Engagement mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.


„Es ist ein großer Gewinn, am Leben anderer Menschen teilzuhaben, helfend mitwirken zu können. Jeden Tag sehen wir, wie dankbar die Patientinnen und Patienten über unsere Anwesenheit sind. Wir genießen diese Zeit und sind glücklich nicht nur den Patientinnen und Patienten ein Stück weit zu helfen, sondern auch dem Klinikpersonal unterstützend zur Seite zu stehen“, erklärt Christine Wolnik, ehemalige Leiterin der „Grüne Damen und Herren“ im Klinikum Braunschweig.


Ulrike Bohle, neue Leiterin der „Grünen Damen und Herren“ beschreibt ihr Engagement folgendermaßen: „Als Grüne Dame arbeite ich nun schon seit 12 Jahren, damals wie heute möchte ich den Menschen etwas zurückgeben. In der Gemeinschaft und den Teams der verschiedenen Standorte verstehen wir uns auch privat sehr gut. Das Wichtigste am Ehrenamt ist es, sich den Menschen nicht aufzudrängen, ich bleibe, wenn es gewünscht wird. Mal sind es wenige Minuten, manchmal anderthalb Stunden. Viele Lebensschicksale habe ich mir angehört und zum Teil auch begleitet. So sehe ich meine Arbeit auch als willkommene Unterstützung des Klinikpersonals. Das Ehrenamt als Grüne Dame ist eine große Bereicherung für mein Leben, ich liebe die vielfältigen Aufgaben und den direkten Kontakt mit den Patientinnen und Patienten.


„Wir sind sehr dankbar, dass es Menschen mit Engagement, wie die Grünen Damen und Herren gibt, die die Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Klinikum Braunschweig ergänzen. Im Arbeitsalltag, fehlt es oftmals an Zeit, daher schätzen wir die Tätigkeit und die Zeit die sie mitbringen sehr“, betont Pflegedirektor Ulrich Heller.


Bei den „Grünen Damen und Herren“ handelt es sich um einen ehrenamtlichen Dienst, der aus sozialem Engagement bzw. aus christlicher Überzeugung handelt. Ziel ist es, Menschen im Krankenhaus zu unterstützen und die ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und seelsorgerischen Bemühungen um den ganzen Menschen zu ergänzen. In jedem Fall sind sie Laienhelfer. Erkennungszeichen der Grünen Damen und Herren am Klinikum Braunschweig ist der weiße Kittel mit dem grünen Tuch.
Im Jahre 1969 gründete die damalige Ehefrau des Bundesaußenministers Brigitte Schröder, die evangelische und ökumenische Krankenhaus- und Altenheim-Hilfe. Angeregt durch den ehrenamtlichen "Volunteer-Service", den sie auf einer USA-Reise kennenlernte, begann die erste Gruppe in einem evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf.


Mit Weitsicht, Durchsetzungsvermögen und hohem persönlichen Einsatz widmete sie sich dem Aufbau weiterer Gruppen dieser Arbeitsgemeinschaft. Inzwischen engagieren sich bundesweit über 11.000 Grüne Damen und Herren in mehr als 700 Krankenhäusern und Altenheimen.
Die Grünen Damen freuen sich jederzeit über neuen Zuwachs. Bei Interesse wenden Sie sich an Ulrike Bohle, Telefonnummer 0531 31 4924 oder per E-Mail: dbohle@t-online.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.