Anzeige

BluesNight Vol 1

Wann? 10.05.2014 20:00 Uhr

Wo? Lokpark, Borsigstraße 2A, 38126 Braunschweig DE
Braunschweig: Lokpark | Der Blues hat ein neues Zuhause

Nachdem die alte Blues- Hochburg Braunschweig durch den Wegfall einiger wichtiger Veranstaltungen- und auch Veranstaltungsorte einiges an Größe und Vielfalt eingebüßt hat, hat der Blues nun ein neues Zuhause:

Den Lokpark Braunschweig.

It`s „BLUESNIGHT“ am 10.05.2014 , mit dabei

Rockin Horse:

Die Vertreter der neuen Generation des Rythm and Blues.
„Man könnte denken, diese 4 jungen Musiker haben ihre Seelen gegen den Blues und den Rock`n´Roll getauscht...“
Die Rede ist von Billy the Kid (Vocals, Leadguitars), Doc Jack Flash (Vocals, Guitars), Don Rolando Jalapeño (Bass) und Puffing Tom Daniels (Drums). Zusammen spielen sie den Rhythm`n´Blues von Chuck Berry, Robert Johnson und Jimmy Reed. Die entfesselte Kraft vom Rockin` Horse lässt alles unter sich erbeben. Auch bei gelegentlichen Ausritten in Richtung Rock`n´Roll und Country, ist die unbändige Kraft von Rockin`Horse spürbar.
Mehr Infos: www.rockinghorseband.de

Willys Poorboys:

Willys Poor Boys sind 4 abgehangene Musiker, die schon lange Jahre im Rock und Blues unterwegs sind. Diese Band zeichnet sich durch Können und Spielfreude aus, und lässt keine Zweifel daran aufkommen, was neben dem eigenen Spaß wichtig ist: Das Publikum zu unterhalten!

B.B. and the Bluesshacks:

Sie lieben Musik und schaffen es, Ihre Zuhörer im besten Sinne zu unterhalten. Mit einer Mischung aus Soul und Rhythm & Blues rocken die fünf Hildesheimer alles – von Clubs bis zu Festivals. Seit 25 Jahren sind sie nun weltweit unterwegs. Das Ergebnis: bald 4000 Konzerte und zahlreiche Preise vom „German Blues Award“ bis zur Auszeichnung als "Europas beste Bluesband" durch französische Musikredakteure. Besonders live gelten sie als Erlebnis.
Deshalb konnten B.B. & The Blues Shacks ihren Ruf als Top-Band inzwischen auch in Übersee durchsetzen. Sie spielten in Dubai, auf dem Doheny-Festival in Los Angeles und beim Byron-Bay-Festival in Australien mit Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello vor Zehntausenden. Mit großem Erfolg!
Frontmann Michael Arlt (Vocal und Harp) gehört längst zur ersten Liga europäischer Blues- und Soulsänger. Sein Bruder Andreas Arlt, bekannt für seine kraftvolle und doch elegante Spielweise, wird inzwischen als „Weltklasse-Gitarrist“ gehandelt. Dennis Koeckstadt setzt an Klavier und Orgel gekonnt seine Akzente. Henning Hauerken (Kontrabass und E-Bass) und Schlagzeuger Jochen Reich liefern den Drive und Groove, den man noch vom Konzert mit nach Hause nimmt.
Mehr Infos: www.bluesshacks.de

Die Location:

Die Lokhalle in der Borsigstrasse 2A in Braunschweig.
Mächtige Stahlträger, erhabene Höhe, im Stil der Vorkriegszeit. Platz für viele hundert Musikfans.
Man riecht förmlich noch den Ruß, der hier angeheizten Dampflokomotiven. Ach ja... und leibhaftig stehen hier ja noch einige liebevoll restaurierte Exemplare herum.

Der Hausherr:

Der Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde.

Sicher eine ehrwürdige Umgebung für ein hochklassiges Blues- Festival.

Mehr Infos: www.lokpark.de, Facebook: Lokpark-BS
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.