Anzeige

Tip an die Straßenplaner

Bordsteine treiben Radfahrer auf die Straße

Ein Radweg entlang (neben) einer vorfahrtberechtigten Straße sollte bei jeder Einmündung einer anderen Straße nicht durch Bordsteine und Rinnsteine unterbrochen werden. Stattdessen sollte ein solcher Radweg wie auch die vorfahrtberechtigten Straße ohne Unebenheiten die Einmündung passieren. Die Erschütterungen, die jeder Bordstein, der ca. 2cm hoch ist, und Rinnstein auslöst führen dazu, dass Fahrer von Rennrädern auf die Straße ausweichen und die Radfahrer, die dies aus Sicherheitsgründen nicht tun, bei jeder Einmündung Erschütterungen aushalten müssen, die mir das Radfahren oft verleiden. Diese Unebenheiten auf den Radwegen stinken mir.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.