Anzeige
offline

Paul Koch

536
Startpunkt ist: Schöppenstedt
536 Punkte | registriert seit 23.03.2014
Beiträge: 98 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 5
Folgt: 1 Gefolgt von: 4
1 Bild

Staatssekretär Jörg Röhmann ist Schirmherr der Europäischen Aktionswochen 2017

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | vor 4 Tagen | 17 mal gelesen

Wolfenbüttel: Trinitatiskirche | Vom 10.3. bis 07.05.2017 finden die vom Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk Dortmund (http://ibb-d.de) initiierten und unterstützten „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ (EuAW) in der Region Braunschweig zum fünften Mal statt. Bei diesen Europäischen Aktionswochen wird das Gedenken an Tschernobyl und Fukushima verbunden mit den Themen Erneuerbare Energie und Energiewende....

3 Bilder

Tschernobyl und Fukushima-Zeitzeugen in unserer Region

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | vor 4 Tagen | 64 mal gelesen

Wolfenbüttel: Trinitatiskirche | Im Rahmen der diesjährigen „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ / Region Braunschweig (vom 10.3. bis 07.05.2017) werden wieder Tschernobyl und Fukushima-Zeitzeugen in unserer Region sein. Die Zeitzeugen werden ins Programm mit eingebunden, können aber auch für Schulen und Gruppen angefragt werden. Zum Fukushima-Jahrestag (11.3.) wird Shinobu Katsuragi bei uns sein. Sie lebt seit...

1 Bild

Mutige Berichte aus Japan

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 14.02.2017 | 36 mal gelesen

Wolfenbüttel: Rathaus | Selbstzensur der japanischen Medien verhindert die Veröffentlichung mutiger Lehrer und der Anti.-AKW-Bewegung „Ich werde den ersten Abend in Deutschland nie vergessen; den Austausch mit den Gastgebern, den Teilnehmern der Mahnwache, in der Kirche in Langen. Was für eine Herzlichkeit haben wir dort gespürt, wie bei alten Freunden, obwohl wir uns zum ersten Mal getroffen hatten! Und das leckere deutsche Brot, das wir...

3 Bilder

Mako und Ken Oshidori bekannt in Japan und in Deutschland 1

Paul Koch
Paul Koch | Schöppenstedt | am 03.02.2017 | 58 mal gelesen

Japan ist ein Erdbebengebiet. Fast täglich wackelt hier die Erde. Meist so, dass es schon gar nicht mehr wahrgenommen wird. Manchmal sind die Erdstöße aber auch stärker. Man findet im Internet Erbebenaufzeichnung ab dem Jahr 869 mit etwa 1.000 Todesopfern. Das sog. „Jōgan-Erdbeben 869“. Das "Großes Kantō-Erdbeben von 1923" forderte 142.800 Todesopfer. Das Erdbeben von Kōbe im Jahre 1995 forderte 6.434 Todesopfer. Das...

2 Bilder

Asse II und Fukushima - Parallelen und gemeinsame Probleme

Paul Koch
Paul Koch | Remlingen | am 02.02.2017 | 88 mal gelesen

Remlingen: Dorfgemeinschaftshaus | Die Probleme mit der Atomenergie sind überall gleich, sowohl was den Uranabbau oder dem regulären Betrieb der AKW´s oder dem Atommüll angeht. Ein Super-GAU wie in Tschernobyl oder Fukushima bleibt hoffentlich die Ausnahme. Aber sowohl ein Super-Gau als auch der reguläre „Atommüll“ hinterlassen Probleme für mehrere Generationen, die nicht zu unterschätzen sind. Um beides, dem Super-Gau von Fukushima und dem Atommüll in der...

2 Bilder

Arbeitskreis Japan lädt am 15.2. zu einer "Fukushima-Veranstaltung" ein.

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 02.02.2017 | 54 mal gelesen

Wolfenbüttel: Rathaus | Ken und Mako Oshidori, Künstler – und Journalistenehepaar aus Tokio sind zum zweiten Mal in unserer Region. Durch genaue Recherchen vor Ort hat Mako Oshidori die TEPCO-Katastrophe analysiert und beschrieben. Sie ist auch diejenige Journalistin, die an den meisten Pressekonferenzen von TEPCO teilnahm und sich nicht scheute, deren Pressesprecher unangenehme Fragen zu stellen. In sehr persönlicher und anschaulicher Weise...

5 Bilder

Jahresrückblick auf die Europäischen Aktionswochen 1

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 27.12.2016 | 47 mal gelesen

Wolfenbüttel: Fußgängerzone | Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima europaweit und in unserer Region Braunschweig Für die Initiativ – und Aktionsgruppen, die sich mit den Thema Atomenergie/ Erneuerbare Energie beschäftigen, war das Jahr 2016 geprägt von den beiden Jahrestagen „Tschernobyl“ (30 Jahre) und „Fukushima“ (5 Jahre). So auch für die „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und...

3 Bilder

Dankesschreiben für 15 Jahre geschenktes, neues Leben.

Paul Koch
Paul Koch | Uehrde | am 15.12.2016 | 37 mal gelesen

Uehrde: Paul Koch | Es ist ja nicht gerade alltäglich, dass man Dankesschreiben erhält. Vor einigen Tagen erhielt Paul Koch, Gründer und langjähriger Vorsitzender der ehemaligen „Tschernobyl-Initiative in der Propstei Schöppenstedt e.V.“ ein Dankesschreiben (mit Fotos von ihrer jungen Familie) für „15 Jahre geschenktes, neues Leben“ von Katja Schimtschik aus Belarus mit folgenden Worten: „Ich möchte mich bei Ihnen noch einmal aufs herzlichste...

2 Bilder

"Augenhöhe" - ein Film über die neue Arbeitswelt in der Ev. Akademie Braunschweig

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 28.11.2016 | 49 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | Bei den neuen Ansätzen zur Lebens- und Arbeitswelt mit Zukunft stehen Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Vertrauen im Fokus. Man geht davon aus, dass der Mensch im positiven Falle etwas um seiner selbst willen tut (weil es einfach Spaß macht, weil es seine Interessen befriedigt oder eine Herausforderung darstellt). Es geht darum dieser Motivation die entsprechenden Freiräume zur Verfügung zu stellen, weil im anderen...

1 Bild

Selbstbestimmt und Sinngetrieben arbeiten 1

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 15.11.2016 | 135 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | „New Work! Selbstbestimmt und Sinngetrieben arbeiten – geht das?“, so lautet der Titel der 6. Veranstaltung in der Reihe „Arbeit im Wandel“, die von Axel Becker und Paul Koch organisiert wurden und seit Anfang des Jahres in der Ev. Akademie in Braunschweig stattfinden. New Work wird in Zeiten der Digitalisierung und in Zeiten von Work-Life-Balance und Arbeitswelt 4.0 zum zentralen Leitwort. Der Wandel von einer Industrie-...

2 Bilder

"Schöne neue Arbeitswelt" Prof. Dr. Kauffeld spricht in der Ev. Akademie

Paul Koch
Paul Koch | Braunschweig - Innenstadt | am 08.11.2016 | 18 mal gelesen

Braunschweig: Ev. Akademie | Die Veranstaltungs-Reihe „Arbeit im Wandel“ in der Ev. Akademie Braunschweig geht nach vier Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2016 („Faulenzen im Paradies“, „Fernwirkungen der Reformation - Der moderne Sozialstaat“, „Arbeit in der Postwachstums-gesellschaft“ und „Life/Work Planning - Arbeit finden die zu mir passt!“ nun in die zweite Runde mit folgenden drei Veranstaltungen: - 10.11. „Schöne neue Arbeitswelt“...

1 Bild

Arbeitskreis Japan ist Mitorganisator der Japan-Veranstaltung am 29.9.

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 28.09.2016 | 45 mal gelesen

Wolfenbüttel: Thomasgemeinde | Prof. Dr. Steffi Richter (Uni-Leipzig / Japanologie) spricht am Donnerstag, den 29.9.2016 um 19:00 h in St. Thomas, Wolfenbüttel (Jahnstr. 5), über: „Anti-AKW-Bewegung – vor und nach Fukushima“. Der „Arbeitskreis Japan“ der Ev. – luth. Landeskirche in Braunschweig ist Mitorganisator dieser Veranstaltung, arbeitet aber vorwiegend in der Partnerkirche der Landeskirch, die 'Japanische Evangelisch Lutherische Kirche'...

5 Bilder

Voneinander wissen – voneinander lernen...

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 22.09.2016 | 80 mal gelesen

Wolfenbüttel: Thomasgemeinde | Was haben Asse II und Shioya (Japan) gemeinsam? Der Film „Endlager“ von Takashi Kunimoto (seit 2012 in Braunschweig) verbindet den Bürgerprotest von Asse II mit dem Bürgerprotest in Shioya (Nord-Japan). Der Film wird von Takashi Kunimoto am 29.9. um 19:00 h in der Thomasgemeinde in Wolfenbüttel gezeigt. Der Film bildet den Auftakt zu der Veranstaltung: „Anti-AKW-Bewegung in Japan – vor und nach Fukushima“ mit...

2 Bilder

Olympische Spiele in Rio und die Zwangsräumung eines Protest-Dorfes in Tokio

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 21.09.2016 | 33 mal gelesen

Wolfenbüttel: Thomasgemeinde | Es war der Abschlusstag der Olympischen Spiele in Rio, der auch in Japan an den Fernsehern verfolgt wurde, denn für die Japaner stand ein besonderer Höhepunkt bevor: Die Olympische Flagge wird an Koike Yuriko (die gerade neu gewählte Gouverneurin von Tokio, dem Austragungsort der 2020er Spiele) überreicht. Es tauchte auch Premier Abe auf und ruft zusammen mit den japanischen Olympiateilnehmer: „See you in Tokio!“. Nicht...

1 Bild

Japan – Land der Olympischen Spiele 2020, Land der Atomenergie? 1

Paul Koch
Paul Koch | Wolfenbüttel Stadt | am 15.09.2016 | 55 mal gelesen

Wolfenbüttel: St. Thomas | Am 29.9. um 19 Uhr findet in der Thomasgemeinde in Wolfenbüttel eine Vortragsveranstaltung zum Titel: „Die Anti-AKW-Bewegung in Japan - vor und nach Fukushima“ statt. Traditionsgemäß wird bei der Abschlussveranstaltung der olympischen Spiele zu den nächsten „Spielen“ in 4 Jahren eingeladen. So wurde nun in Rio zu den olympischen Sommerspielen vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 nach Tokio / Japan eingeladen. Japan, das...