Anzeige

Vorsicht, Trickbetrug: „Großnichte Susi“ ruft an und braucht Geld

Das Telefon klingelt und es meldet sich eine „Großnichte Susi“, die sich mal wieder melden möchte – und dringend Geld braucht: Wie die Polizei Braunschweig warnt, versuchen Betrüger derzeit, Braunschweiger Seniorinnen und Senioren per Telefon-Trickbetrug um ihr Erspartes zu bringen.

Die Gauner geben sich am Telefon als angebliche Verwandte oder Bekannte aus und bitten um Geld – und zwar um richtig viel Geld. Laut Polizei sind es bis 35.000 Euro, die die Betrüger ergaunern wollen, um damit beispielsweise ein Auto zu bezahlen. In einem Fall verhinderte ein misstrauisch gewordener Bankmitarbeiter, dass die skrupellosen Gauner Erfolg hatten. Er informierte die Polizei, als ein Bankkunde um die Bereitstellung von 30.000 Euro bat, die für einen „Verwandten“ gedacht seien.

Betrüger durchforsten Telefonbücher nach möglichen Opfern

Die Braunschweiger, bei denen es die Betrüger bislang versucht haben, sind laut Polizei zwischen 71 und 83 Jahre alt. Die Betrüger suchen gezielt nach älteren Bürgerinnen und Bürger, dazu durchforsten sie die Telefonbüchen nach altertümlich klingenden Vornamen. Alle bislang Angerufenen stehen mit Namen und Adresse im Telefonbuch. Die Adresse ist wichtig für die Ganoven, da sie – falls ihr perfider Trick klappt – ja das Geld abholen wollen.
Bislang, so die Polizei Braunschweig, waren die Trickbetrüger in Braunschweig noch nicht erfolgreich. Die Ermittler befürchten deshalb, dass es die Betrüger weiter versuchen werden. Wer Verwandte und Bekannte in Braunschweig und Umgebung hat, die in die Zielscheibe der Verbrecher geraten könnten, sollte sie besser vor den Betrügern warnen. Diese besonders fiese Masche, bei der gezielt gutgläubige Senioren betrogen und womöglich um ihr gesamtes Erspartes gebracht werden, ist als „Enkeltrick“ bekannt. Mit welchen perfiden Tricks die Betrüger am Telefon arbeiten, darüber kann man sich gut bei der Polizeilichen Kriminalprävention informieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.