Anzeige

Workshop 'Historische Tänze' mit Thomas Sandvoß im Braunschweiger TSC

Wann? 17.03.2018 14:00 Uhr

Wo? Braunschweiger TSC e.V., Böcklerstraße 219, 38102 Braunschweig DE
Thomas Sandvoß & Edda Oelker
Braunschweig: Braunschweiger TSC e.V. |

Nach einem gelungenen Start mit seinem Angebot 'Historische Tänze' bietet Thomas Sandvoß ab dem 17. März 2018 vier weitere Workshops im Braunschweiger TSC an. Die Teilnahme ist auch für Neuzugänge möglich, Erfahrungen werden nicht vorausgesetzt.

Die Termine der Workshops im Einzelnen:

• 17. März 2018
• 5. Mai 2018
• 2. Juni 2018
• 30. Juni 2018


jeweils von 14:00-18:00 Uhr im Saal 3 des BTSC-Tanzsportzentrums, Böcklerstraße 219a.

-----------------------------------------------

Es wird weiterhin mit Fabritio Caroso's Choreographie »ALTA VITTORIA« gearbeitet.

Die Choreographie setzt sich aus verschiedenen Tanzteilen zusammen, als da wären Passegio (Aufzug/Pavana), Gagliarda, Sciolta und Canario.

Das Schrittmaterial des Passegio und der Gagliarda wird wiederholt und sich dann vor allem mit dem Canario beschäftigt.

-----------------------------------------------

IL CANARIO

Eine - zwischen den anderen Tänzen der Rennaissance - durchaus sehr eigene Tanzform.

Die Herkunft liegt im Dunkeln. Thoinot Arbeau vermutet seinen Ursprung entweder von den kanarischen Inseln oder aber von einer Tanzaufführung, bei der mit bunten Federn geschmückte »Wilde« auftraten.

Für die damalige Zeit offensichtlich eine ausgesprochen exotische Geschichte.

Getanzt wird in der Regel solistisch oder als Paar, wobei man sich auch dann immer wieder trennt und gegenseitig Solopassagen vortanzt.

Auch diesmal gibt es für den Workshop keinerlei spezielle tänzerische Voraussetzungen.

Das Ganze wird weiterhin so gestaltet, dass auch Neueinsteiger problemlos mitmachen können.

Wichtig ist leichtes, bewegliches Schuhwerk (möglichst keine starre Sohle).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.