Anzeige

Herzwochen 2015: Herz in Gefahr – Koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt

Wann? 11.11.2015 15:30 Uhr bis 11.11.2015 19:00 Uhr

Wo? Stadthalle Braunschweig, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig DE
Braunschweig: Stadthalle Braunschweig | Die Deutsche Herzstiftung stellt die Herzwochen 2015 unter das Motto „Herz in Gefahr – Koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt“.

In Braunschweig laden am Mittwoch, 11. November 2015, Professor Dr. Matthias Heintzen, Chefarzt der Klinik für Herz-, Lungen- und Gefäßkrankheiten (Medizinische Klinik II) des Klinikums Braunschweig und sein Team zu Vorträgen für Patienten, Angehörige und Interessierte ein. Die Vortrags-Veranstaltung findet von 17 Uhr bis 19 Uhr im Großen Saal der Stadthalle statt. Die Leitung der Veranstaltung übernimmt Professor Heintzen. Es ist sehr viel Zeit eingeplant, um neben zahlreiche Fragen der Patienten während der Veranstaltung zu beantworten. Es besteht auch die Möglichkeit, die Fragen schon vorher schriftlich zu formulieren, sie werden dann durch die Spezialisten im Laufe der Vorträge beantwortet. Bereits vor den Vorträgen haben die Besucher Gelegenheit, sich im Foyer an verschiedensten Infoständen zu informieren, den Blutdruck und Cholesterin messen oder eine EKG-Rhythmusmessung vornehmen zu lassen.

Schwerpunkte des Tages sind:

-Was ist eine koronare Herzkrankheit?

-Was ist eine stabile und instabile Angina pectoris und wie erkenne ich den Unterschied zu einem Herzinfarkt?

-Was ist bei der Behandlung mit Medikamenten notwendig und was überflüssig?

-Wann ist ein Kathetereingriff angezeigt? Wann, welche Stents? Wann Bypass-Operation?

-Was kann ich selbst tun?

Der Einlass zu den Infoständen beginnt bereits um 15:30 Uhr. Besucherinnen und Besucher haben dort die Möglichkeit, die Infostände der Klinik und anderer Gesundheitsanbieter zu besuchen und sich zu informieren. Außerdem werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medizinischen Klinik II für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.

Die Koronare Herzkrankheit (KHK) zählt weltweit zu den häufigsten Herzerkrankungen, Millionen von Menschen leiden an Verengungen der Herzkranzgefäße. Typische Symptome werden aber oft verkannt und deswegen der Arzt oder eine Klinik viel zu spät aufgesucht. Fatale Folgen einer nicht rechtzeitig behandelten Koronaren Herzerkrankung sind der Herzinfarkt, eine sich entwickelnde Herzschwäche oder bedrohliche Herzrhythmusstörungen, die zum plötzlichen Herztod führen können.

Die aktuelle Veranstaltung mit einem Team von Herz-Spezialisten informiert umfassend wie die Koronare Herzkrankheit und der Herzinfarkt frühzeitig erkannt und nach den aktuellen Leitlinien behandelt werden können aber auch, wie man sich durch richtige Ernährung und Umstellung des Lebensstils wirksam davor schützen kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.