Anzeige

Feuerwehr-Arbeitsgemeinschaft an Oberschule Lehre gestartet

Seit Beginn des Schuljahres gibt es an der Oberschule Lehre eine Feuerwehr-Arbeitsgemeinschaft. Einmal die Woche, immer dienstags, treffen sich Schülerinnen und Schüler mit erfahrenen Feuerwehrleuten. Die „alten Hasen“ zeigen den Jugendlichen vor allem praktische Details aus dem Feuerwehrbereich. „Die Jugendlichen sollen so den Umgang mit Feuer erlernen und die vielfältige Arbeit bei der Feuerwehr erleben“, erklärte Andreas Rebel von der Freiwilligen Feuerwehr Groß Brunsrode. Neben der Handhabung der Feuerwehrleine waren bereits die verschiedenen Löschmittel Thema. Jetzt konnten die Oberschülerinnen und –schüler mit der Brandsimulationsanlage experimentieren. „Wir haben verschiedene Brände und die unterschiedlichen Arten sie zu löschen praktisch ausgetestet. Vom Papierkorbbrand über den Fettbrand bis hin zum Brand einer Spraydose war alles dabei“, betonte Tobias Rebel aus Groß Brunsrode. Und der Feuerwehrmann fügt hinzu, dass die Jugendlichen mit Eifer und Wissbegierde dabei sind.
Noch bis zum Ende des Schulhalbjahres wird die Arbeitsgemeinschaft (AG) andauern. „Danach müssen wir gemeinsam mit der Schule entscheiden, ob das Angebot dauerhaft in die Ganztagsbetreuung aufgenommen wird“, erzählte Hansi Löhr von der Freiwilligen Feuerwehr Klein Brunsrode.
Die Beweggründe, warum sich die jungen Leute für die AG entschieden haben, sind verschieden. „Mich interessiert alles, was mit der Feuerwehr zu tun hat“; sagte Dominik Mücke aus Groß Brunsrode. Und seine Mitschülerin Angelina Hempel aus Essenrode wollte noch mehr über die Feuerwehr wissen. „Ich finde es interessant, dass wir in der AG so viele praktische Dinge machen“, ergänzt das Mädchen. Und für Celina Schmidt war es die eigene Angst vor möglichen Bränden, mehr über das Thema erfahren zu wollen.
Schöner Nebeneffekt der AG: Bereits zwei Jugendliche sind durch das Angebot in die Jugendfeuerwehren ihrer Heimatdörfer eingetreten. Und auch die weiteren Termine bleiben für die Jugendlichen spannend - nächsten Dienstag fahren die Feuerwehrleute mit ihren Schützlingen auf Besichtigungstour zur Flughafen-Feuerwehr Waggum.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.