Anzeige

Die Schunterschule in Flechtorf fährt Roller und Rad

Die Kinder der Grundschule Schunterschule in Flechtorf fahren mit Helm
Lehre: Alte Berliner Str. 30 |

Die Mobilitätsausbildung in Flechtorf hat eine alte Tradition

Auf dem Schulhof der Schunterschule in der Alten Berliner Str. führen am 14.06., ab 8 Uhr, 60 Kinder ihre Fahrräder den Polizeibeamten aus der Polizeistation Lehre zur Kontrolle vor. Zunächst Ist ein Parcours für Tretrollerfahrer vorbereitet, dem sich das ADAC-Fahrradturnier anschließt. Dieses findet unter Anleitung des Verkehrssicherheitsberaters der Polizei, Ulf Barnstorf, der durch Eltern unterstützt wird, statt. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt und der ADAC Ortsclub haben gemeinsam mit den Schulen und der Polizei ein Konzept zur Verbesserung der Zweiradsicherheit erarbeitet. Die Kinder absolvieren dazu unterschiedliche Aufgaben, die der Verkehrswirklichkeit nachempfunden sind. Die Obfrau für Mobilität der Grundschule, Melanie Janssen, hat die Veranstaltung bei der Kreisverkehrswacht angemeldet.
Weiterführend nehmen die Schüler der 4. Klassen an einer Radfahrprüfung der Verkehrswacht mit einem theoretischen und praktischen Abschnitt teil.
Die Sieger erhalten Medaillen und Urkunden vom ADAC Ortsclub Helmstedt.

Archivfoto JPG: In der Grundschule Flechtorf tragen alle Schülerinnen und Schüler einen Fahrradhelm

Immer mehr Kinder und Jugendliche tragen beim Fahrradfahren einen Helm. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) möchten diesen positiven Trend auch in anderen Altersgruppen unterstützen.
Im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ wurde deshalb die Fahrradhelm-Aktion „Du bist mir nicht egal!“ gestartet. Kinder können sich bis Ende Juli 2017 unter www.runtervomgas.de/fahrradhelm um einen Gratishelm für ihre Eltern oder Großeltern bewerben und damit deren Leben schützen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden 1.000 Fahrradhelme verlost.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.