Anzeige

Antifaschistisches Café (im Exil)

Nächster Termin: 29.09.2017 20:00 Uhr

Wo? Antifa-Café, Eichtalstraße 8, 38114 Braunschweig DE
Braunschweig: Antifa-Café |

Seit 1990 ist das Antifa-Café Treffpunkt für Leute, die sich aktiv gegen Nazis und Rechtspopulisten engagieren und für eine Welt ohne Rassismus, Ausbeutung und Unterdrückung eintreten.

Das Antifaschistische Café, das ehrenamtlich und unkommerziell betrieben wird, ist jeden Freitag ab 20 Uhr geöffnet. Neben der Möglichkeit sich bei Musik und Getränken mit engagierten Antifaschist*innen zu unterhalten, sind dort aktuelle Broschüren und Flugblätter, sowie Buttons, T-Shirts und Aufkleber erhältlich. Außerdem gibt es werden Veranstaltungen und Diskussionsrunden zu verschiedenen politischen Themen angeboten.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat findet dort das „Offene Antifa Treffen“ statt, wo Menschen, die sich engagieren möchten, an der Planung von Aktivitäten und politischen Diskussionen beteiligen und eigene Ideen und Vorschläge einbringen können.

Das Antifaschistischen Café ist nach der Räumung des besetzten „Konzerthaus“ in der Böcklerstraße Anfang der 90er Jahren als Treffpunkt der autonomen Antifa-Szene entstanden. Es wird unter anderem vom „Antifaschistische Plenum Braunschweig“ und der Solidaritätsorganisation „Rote Hilfe – Ortsgruppe Braunschweig“ genutzt. Bisher fand das Antifaschistische Café in Räumlichkeiten im Cyriaksring statt. Allerdings wurde das dortige Gebäude abgerissen und es entsteht dort ein Neubau, in dem auch das Antifa-Café wieder unterkommen wird. Während der Bauzeit findet das Antifa-Café im Exil in neuen Räumlichkeiten in der Eichtalstrasse 8 (Hinterhof) statt.

Weitere Infos & Programm: www.antifacafe.net



Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.