Anzeige

Originelle Spenderwerbung auf Speisentransportern

Originelle Spenderwerbung: Auf diesem Foto lächeln Chefarzt Dr. Henk Garritsen (zweiter von rechts) und seine Mitarbeiterinnen (von links) Leitende Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (LMTLA) Nicole Legath, MTLA Jana Wagenbreth und LMTLA Gudrun John gleich zweimal – vorne in natura und dahinter auf einem Werbeplakat, das an einem Speisentransporter angebracht ist und so in der Stadt um Thrombozytenspenden wirbt. Bildnachweis: Klinikum Braunschweig/Jörg Scheibe
Braunschweig: Klinikum Braunschweig |

Sich selbst in der Stadt zu begegnen, das kann Chefarzt Dr. Henk Garritsen vom Institut für Klinische Transfusionsmedizin durchaus passieren. Sorgen muss er sich deswegen aber keine machen, denn die Lösung ist ganz einfach: Gemeinsam mit drei Mitarbeiterinnen aus seinem Team wirbt der Chefarzt auf Werbeplakaten an den Speisentransportern, die für das Klinikum Braunschweig unterwegs sind, für Thrombozytenspenden.



Thrombozyten, die sogenannten Blutplättchen, sind notwendig für die Blutgerinnung im menschlichen Körper. Sie werden im Knochenmark gebildet und anschließend ins Blut ausgeschwemmt. Ein Teil wird in der Milz zwischengespeichert. Bei der Blutstillung ist ihre Hauptaufgabe die Bildung von Thromben („innere Pflaster“) und die Aktivierung der anderen Gerinnungsfaktoren. Die Lebensdauer der Thrombozyten im Blut beträgt sieben bis zehn Tage.

Patienten, die an Leukämien oder bösartigen Tumoren leiden, können während ihrer Erkrankung, zum Beispiel nach Chemotherapien oder Stammzelltransplantationen, Thrombozyten nicht in ausreichender Menge nachbilden. Sie sind auf die Transfusion von Thrombozytenkonzentraten angewiesen. Dies gilt auch für Patienten, die im Rahmen von Operationen oder Unfällen große Blutverluste erlitten haben. Ohne die Transfusion von Thrombozytenkonzentraten lassen sich lebensbedrohliche, besonders auch innere Blutungen nicht stillen.

Daher der Appell von Dr. Garritsen an alle: „Braunschweig sucht Typen wie Sie! Sie können ein Menschenleben retten! Mit Ihrer Thrombozytenspende kann Patienten mit lebensgefährlichen Blutungen geholfen werden.“

Kontakt für Spender: Telefon 0531/595-3669 oder E-Mail: blutspende@klinikum-braunschweig.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.