Anzeige

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Medikamentenansammlung
Helmstedt: Stobenstr. 33 |

ADAC-Ortsclubveranstaltung

Der ADAC-Ortsclub Helmstedt, lädt zum thematischen Treffen am 14.03., 19 Uhr, in das Juliusbad-Restaurant, Stobenstraße 33, ein. Als Referentin wurde die Apothekerin Stefanie Brandmann von der Altstadtapotheke, Papenberg 25-26, gewonnen. Sie wird über den Umgang mit Arzneimitteln unter dem Gesichtspunkt, dass Patienten einfach zu wenig wissen, referieren.

Und im Straßenverkehr?

Der Verkehrsreferent des ADAC-Ortsclubs, Achim Klaffehn, macht darauf aufmerksam, dass es verkehrsrechtliche Konsequenzen haben kann, wenn man unter Medikamenteneinfluss ein Auto führt. Mann muss mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen; bei einem Unfall mit Personenschaden gar mit einer Freiheitsstrafe. Man kann die Gefahr grundsätzlich auf dem Beipackzettel lesen. Dazu muss man diesen allerdings auch lesen. Bei mehreren Medikamenten mit Wechselwirkungen hilft sicher das Gespräch mit dem Apotheker oder Arzt weiter. Gerade in der Zeit der Erkältungskrankheiten können solche Wechselwirkungen bei einer Selbstmedikation leicht eintreten. Schließlich kann man sich selbst und andere in Gefahr bringen, wenn man die zu erwartenden Wirkungen nicht kennt.

Gäste sind zu der Veranstaltung gern gesehen.

Foto Achim Klaffehn: Medikamentenhaufen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.