Anzeige

Braunkohlwanderung des ADAC Ortsclubs Helmstedt

Helmstedt: Stobenstr. 33 |

Eine Gesundheits- und Wissenstour durch Helmstedt

Der ADAC-Ortsclub Helmstedt, hat eine Braunkohlwanderung der besonderen Art durchgeführt. An der zweistündigen Gesundheits- und Wissenstour am Sonntagvormittag beteiligten sich etwa 20 ADAC Ortsclubmitglieder. Der gesamte Vorstand des Clubs nahm an der Route, die die Stadtführerin Rosemarie Pohl ausgearbeitet hatte, teil. Die erste Teilstrecke führte durch die Neumärker Str., über den Markt, durch die Kybitzstraße, den Ziegenmarkt und über das Gelände des Kutscherhauses. Eine Strecke auf der es vieles zu sehen gab. Die Erläuterungen von Pohl waren nicht nur für die Gäste aus Bad Harzburg sondern auch für die Ortsclub-Mitglieder interessant und neu. Ein Schwerpunkt dabei waren die Professorenhäuser. Immer wieder mussten die Teilnehmer den Kopf in den Nacken legen, um in den oberen Etagen der Häuser die vorgestellten Informationen wahrzunehmen. Die zweite Etappe war eine typische Braunkohlstrecke, sie führte über den Langen und den Schützenwall, also durch die innerörtliche Natur. Helmstedt trumpft dabei mit der historische Wallanlage und den Resten der Stadtmauer auf. Auf den Sternberger Teich bot sich ein Seitenblick an. Er wies dabei ein dünnes Eis auf, was zur Jahreszeit passte.
Nach der Wanderung vergrößerte sich die Gruppe auf 30 Personen, die dann gemeinsam im Juliusbad-Restaurant am Braunkohlessen teilnahmen.


Foto Achim Klaffehn , Braunkohlessen, Braunkohlwanderung
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.