Anzeige

Storchennest auf Schornstein abgesichert,

In Jerxheim Bahnhof auf dem Gelände der Firma Thormann befindet sich ein Schornstein der eine Höhe von 25 m und eine obere Breite von 3,40 m sowie ein
Abzugloch von 2,0 m.
Auf diesem Schornstein befindet sich ein Storchennest das 2015 erstmalig von einem Storchenpaar aufgesucht wurde,aber es kam nicht zu einer Brut.
2016 hat das Storchenpaar eine erfolgreiche Brut aufgezogen.
Es sind 3 Junge geschlüpft eines davon hat leider nicht überlebt.
1 Junges ist in den Schornstein gefallen wurde aber gerettet es überlebte den Sturz.
Einen alt Storch der beringt war hat man Tod vorgefunden.
Mit dem Storchenbeauftragten Herr Georg Fiedler und dem Besitzer Herr Thormann
wurde vereinbart das der Schornstein abgesichert werden müsste das sowas nicht wieder passiert.
Darauf hin wurde von Herrn Phiipp Fuckert ein Drahtgitter gefertigt,das am Dienstag den 24.01.2017 mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Schöningen Herr Detlef Krüger mit 2 Feuerwehrleuten befestigt wurde.
Es ist das 1.Storchenpaar das laut Aufzeichnungen (seid 1971)im Südkreis Helmstedt sesshaft wurde mir erfolgreicher Brut.
Nun hoffen alle Beteiligten das es auch in diesem Jahr zu einer erfolgreichen Brut kommt ohne Verluste.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.