Anzeige

Aquarienverein Helmstedt: Bildvortrag- „Brutpflegeverhalten bei Buntbarschen“.

Wann? 12.05.2017 19:30 Uhr bis 12.05.2017 21:00 Uhr

Wo? Schützenhaus Helmstedt, Maschweg 9, 38350 Helmstedt DE
  Helmstedt: Schützenhaus Helmstedt | Vorschau auf unseren Vortragsabend am 12. Mai 2017.
DR. DIETER HOHL: „Brutpflegeverhalten bei Buntbarschen“.

Seit über 55 Jahren pflegt und vermehrt der Referent Buntbarsche. Der Vortrag leitet mit einer Übersicht über die Verbreitung der Cichliden und ihrer unterschiedlichen Lebensräume ein und spannt einen Bogen von der „indirekten“ Brutpflege (Wahl der Laichorte und -substrate) über die unterschiedlichen Familienformen und deren evolutionären Bedeutung bis hin zu charakteristischen Zeichnungsmustern einzelner Arten während der eigentlichen Brutpflege. Für alle behandelten Formen und Besonderheiten werden Beispiele gegeben und durch Bilder untersetzt, die zum Teil zum besseren Verständnis mit Tabellen und Zeichnungen ergänzt werden.

Ich hatte das Glück den Vortrag unseres Freundes DR. DIETER HOHL (Halle/Saale Roßmäßler Vivarium 1906) 2016 in Berlin zu verfolgen. In seinem Bildvortrag wird er auf die verschiedenen Brutpflegeverhalten der Buntbarsche eingehen. Es sind alles Fische mit einem komplexen Fortpflanzungsverhalten, nicht nur der reine Vermehrungsakt, sondern auch die Betreuung der Eier oder der Brut. Auch die verschiedenen Aufzuchtverhalten werden uns vorgestellt.
Für mich das „Salz in der Suppe“, wer schaut nicht verwundert wenn ein Pärchen Buntbarsche ablaicht, vorher den „Brutplatz“ akribisch säubert, den Laich bewacht, Sauerstoff zufächelt, die Eier mit dem Maul säubert, besonderes kurz vor dem Schlupf, wodurch die Eikapseln besser aufplatzen und die Jungen zeitgleich schlüpfen.
Das ist aber noch längst nicht alles was es darüber zu berichten gibt. Auch wenn sie später ihre Jungen durch das Aquarium führen, immer darauf bedacht potentielle Fressfeinde zu vertreiben und möglichst lukrative Futteransammlungen zu entdecken, macht es schier unglaubliche Freude das zu beobachten.
Wir unterscheiden vier dominante Familienformen, die Vater-Mutter-Familie, die Mutterfamilie, die Mann-Mutter (oder Mütter)-Familie und die Elternfamilie. Die Unterschiede wird uns DIETER HOHL näherbringen, sein durch viele „Aquarianerjahrzehnte“ erlangtes Wissen, gerade über die Fischfamilie Buntbarsche (Cichlidae, BONAPARTE 1835) ist sehr umfangreich.
Es gibt Offenlaicher, Höhlen- bzw. Verstecklaicher, ovophile oder larvophile Maulbrüter und weitere Unterschiede bei der Brutpflege. So „verstecken“ einige Buntbarsch-Arten ihre Eier in „Steinnester“ und bedecken die Eier mit feinem Kies oder errichten große Sandanhäufungen in deren Mitte später die Eier gelegt werden. Sie legen ihre Eier auf „transportable“ Gegenstände, wie Blätter oder kleine Holzstücke ab. Kommt es zu bedrohlichen Situationen, durch sinkende Wasserstände oder Fressfeinde, nehmen die Elterntiere das Substrat mit dem Laich ins Maul und bringen ihre Nachkommen in Sicherheit.
Ebenfalls beobachtungswert sind die angeborenen Instinkte der Jungfische. Sie reagieren auf verschiedene Signale der Alttiere, ob es Flossenzucken oder Farbsignale sind, die Jungen verhalten sich entsprechend, sie kommen zu den Elterntieren, finden sich dicht an dicht am Bodengrund oder fressen in aller Ruhe weiter. Verschiedene Schlüsselreize der Alttiere prägen ihr Verhalten.

Text und Bilder: DR. DIETER HOHL & SWEN BUERSCHAPER
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.