Anzeige

In der Lessingschule radelten besonders viele Schüler fehlerfrei

Mia-Magdalena Janik fährt in eine Spurgasse in S-Form ein. Sie fährt fehlerfrei und erhält die Goldmedaille
Helmstedt: Lesstraße 36 a |

Alle vierten Klassen absolvierten das ADAC Fahrradturnier und die Radfahrprüfung der Verkehrswacht


Nach dem Konzept der Kreisverkehrswacht Helmstedt und dem ADAC Ortsclub Helmstedt wurde in der Grundschule Lessingstraße in Helmstedt die Aktion „Fahrrad aber sicher“ mit besonderem Erfolg für nahezu 100 Mädchen und Jungen der vier vierten Klassen umgesetzt. Zunächst wurden in speziellen Unterrichtseinheiten die Inhalte der Radfahrprüfung und des ADAC-Fahrradturniers geübt und geprobt. Die Fahrräder wurden vorbereitet und Checklisten an die Eltern mitgegeben. Dann kam der Tag an dem es Ernst wurde. Klassenweise prüften zwei Polizeibeamtinnen alle Fahrräder auf den technischen Zustand hin. Wenige Mängel zeichneten die Kinder (bzw. die Eltern) aus. Auch diese konnten dann noch vor Ort behoben werden. Die von der Verkehrswacht zur Verfügung gestellten Prüfungsbögen für den theoretischen Teil wurden ähnlich wie bei der Führerscheinprüfung ausgefüllt und bewertet, dann kam die Praxis. Auf dem Schulhof wurden die neuen Turnieraufgaben des ADAC durchgeführt. Neben dem Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Ulf Barnstorf, wirkte Sabrina Königsmann vom ADAC-Ortsclub Helmstedt als Schiedsrichter mit.
Vorgegebene Übungen vom Sicheren Anfahren mit dem Schulterblick, über ein schmale Geradeausstrecke, durch eine mit Klötzen markiere S-Kurve, über einen Kreisel bei dem das einhändige Fahren und punktgenaue Abbremsen verlangt und einen Spurwechsel mit Handzeichen, erreichten alle den anschließenden Geschwindigkeitstest mit Bremsübung nach einer Slalomstrecke. Alle diese schwierigen Übungen meisterten in diesem Jahr besonders viele Kinder der Lessingschule fehlerfrei. Ohne Fehler blieben 8 Mädchen und 6 Jungen.
Bei ihnen entschieden Sekundenbruchteile oder Sekunden der Geschwindigkeitsstrecke welchen Platz sie erreichten. In dieser Reihenfolge platzierten sich folgende Mädchen: Mia-Magdalena Janek, YNhi Nghiem, Amy Oppermann, Johanna Kahmann, Ellen-Julie Dresche, Maja-Anita Doschall, Lara Liebers und Kim Schulze. Das Ergebnis der Jungen: Jan Beltjukov, Sebastian Sita, Robert Klinge, Noel Wellegehausen, Leon Trocha und Elias De Iaco.
Neben dieser praktischen Fahrt im Schonraum gingen alle Kinder auch auf einen Rundkurs im Umfeld der Grundschule. An vielen Stellen des Straßennetzes saßen Mütter mit Wertungsbögen und punkteten das Verhalten der Kinder im Realverkehr. Auch die Mütter bescheinigten den Kindern umsichtiges Verhalten.
Damit konnten die Kinder, mit viel Lob durch den Rektor Christoph Waeterling ausgestattet, Urkunden und Medaillen erhalten, die der Verkehrsreferent des ADAC Ortsclubs, Achim Klaffehn, bereit hielt.
Seit einigen Jahren gibt es, Dank der Digitalfotografie, für alle Teilnehmer einen von der Lessingschule erstellten Fahrradführerschein mit Passbild.

Foto JPG: Mia Magdalen Janek bei ihrer Fahrt zur Goldmedaille
Foto JPG: Jan Beltjukov bei der Fahrt zur Goldmedaille
Foto JPG: Y Nhi Nghiem bei der Fahrt zu Silbermedaille
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.