Anzeige

Eine kleine Betrachtung über einen Aberglauben - die schwarze Katze von links

Helmstedt: Wallhof |

Schwarze Katze von links - Unglück bringt´s

Ein Aberglaube der sich wohl über Jahrhunderte entwickelt und erhalten hat. Eine schwarze Katze von rechts bringt im Umkehrschluss Glück.
Also handelt es sich hier um einen Glücksbringer der mir kurz nach dem Jahreswechsel auf dem Wallhof über den Weg lief.
Nachdem die Katze in Ägypten noch als heilig galt und bei Nilrundfahrten noch heute als göttliches Wesen präsentiert wird, schlug im Mittelalter die Wertschätzung der schwarzen Katze in unserer Region um und verkehrte sich ins Gegenteil. Es fanden sich christliche Geistliche die in der Katze ein Symbol heidnischer Gottheiten entdeckten. Sie wurde zum Abbild des Satans erklärt. Damit verkörperte sie das Böse und wurde immer wieder in Zusammenhang mit Hexen und der Magie gebracht. Schauen wir doch mal in unsere Märchenillustrationen.
Da die Farbe Schwarz ebenfalls dem Demonischen zugeordnet wurde, kam es zu der Situation, dass man als Hexe verurteilt werden konnte, nur weil man eine schwarze Katze besaß.
So gesehen konnte eine schwarze Katze tatsächlich großes Unglück bringen.
Eine von links kommende Katze musste dann wohl noch mehr Unglück bringen. Links war seit jeher die schlechte Seite.
In der Bibel wird beispielsweise dargestellt, dass beim Jüngsten Gericht die Guten rechts und die schlechten links aufgereiht werden.
Der Aberglaube ist heute noch bekannt, wird aber glücklicherweise nicht Ernst genommen. Aber vielleicht habe ich nach der Begegnung mit der schwarzen Katze dennoch ein Quentchen Glück.




Foto JPG: Eine schwarze Katze läuft mir im Wallhof über den Weg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.